Cookie Consent by Free Privacy Policy Generator

Nippon Connection

Zeit

28. Mai 24 – 02. Jun 24

Ort

Frankfurt

Vom 28. Mai bis zum 2. Juni 2024 zeigt das weltweit größte Festival des japanischen Kinos rund 100 Kurz- und Langfilme an acht Veranstaltungsorten.

Programmhighlights

Beim Nippon Connection Filmfestival wird die Kultur des Landes auch durch das umfangreiche Rahmenprogramm erkundet, welches die musikalische, kulinarische und künstlerische Vielfalt Japans widerspiegelt. 

Das Festival präsentiert viele Werke sowohl etablierter Filmemacher*innen als auch von Nachwuchsregisseur*innen. Von Takeshi Kitanos actiongeladenem Samurai-Film »Kubi« über die mitreißende Komödie »Fly Me To The Saitama - From Biwa Lake with Love« von Hideki Takeuchi bis hin zu Yoshimi Itazus fantasievollem Animationsfilm »The Concierge« bietet das Filmprogramm Highlights verschiedener Genre. Die meisten Filme feiern auf dem Festival ihre Deutschland-, Europa- oder Weltpremiere.

Der Festivalschwerpunkt Crossing Borders, der vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain gefördert wird, erkundet dabei die Beziehung und gegenseitige Beeinflussung japanischer und internationaler Filmkulturen. Die Retrospektive zeigt in diesem Rahmen sieben Klassiker des japanischen Film Noir, der von amerikanischen Kriminalfilmen und vom deutschen Filmexpressionismus beeinflusst wurde.

Nippon Connection ist auch ein Ort der Begegnung, dafür sorgen die beiden Festivalzentren Künstler*innenhaus Mousonturm und Produktionshaus NAXOS. Im Stil eines japanischen Marktes bieten Essens- und Kunsthandwerksstände auf dem frei zugänglichen Festivalgelände die Möglichkeit, sich von der sommerlichen Hitze zu erholen und in die Kultur und Kulinarik des Landes einzutauchen. Aber auch das breitgefächerte Rahmenprogramm mit Konzerten japanischer Bands, DIY-Workshops, Vorträgen zur japanischen Kultur, Open-Air-Events, Tastings sowie Kochkursen lädt dazu ein, das Ambiente des Festivals bis spät in den Abend hinein zu genießen.

Rund 50 Filmschaffende und Künstler*innen aus Japan werden anreisen, um ihre Werke vorzustellen und sich mit dem Publikum auszutauschen – darunter die Schauspielerin Kotone Furukawa, die den Nippon Rising Star Award entgegennehmen wird. Erstmals vergeben wird dieses Jahr außerdem der Nippon Storytelling Award für das beste Drehbuch. Der Preis in Höhe von 1.000 € wird von der Storymaker Agentur für Public Relations gestiftet. 

Das vollständige Festivalprogramm und Tickets sind ab dem 4. Mai 2024 auf der Festival-Website verfügbar. 

Die Festivalzentren befinden sich im Künstler*innenhaus Mousonturm und Produktionshaus NAXOS. Weitere Veranstaltungsorte sind das Eldorado Arthouse Kino, das Kino des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, das Mal Seh’n Kino, das Internationales Theater Frankfurt, das Saalbau Bornheim und das NaxosAtelier.

Über das Festival

Das Filmfestival Nippon Connection ist die größte Plattform für japanisches Kino weltweit. Das Film- und Kulturprogramm bietet Japan für alle Sinne, von Tradition bis Moderne.

Gegründet im Jahr 2000 wird das Festival überwiegend ehrenamtlich vom gemeinnützigen Verein Nippon Connection e.V. organisiert. 2023 besuchten über 18.500 Zuschauer*innen die Veranstaltungen.

Japan ist eines der innovativsten und vielfältigsten Filmländer der Welt. Das Nippon Connection Festival präsentiert jährlich mit rund 100 Filmen einen Querschnitt durch das aktuelle japanische Filmschaffen: vom Kurzfilm, Dokumentarfilm, Animationsfilm bis zum Spielfilm, darunter viele Deutschland-, Europa- und internationale Premieren.

Beim Festival werden fünf Preise vergeben: Nippon Rising Star Award, Nippon Cinema Award, Nippon Visions Jury Award, Nippon Visions Audience Award und Nippon Docs Award.

Wir haben das Festival mit 160.000 Euro unterstützt.

Nächste Termine

NÄCHSTE TERMINE
2  EINTRÄGE
27. Jun 24 – 30. Jun 24
Wiesbaden
Internationales Trickfilmfestival Wiesbaden
14. Jun 24 – 15. Jun 24
Rüsselsheim am Main
Rüsselsheimer Filmtage