HessenFilm und Medien GmbH

Sondervorstellung von "Exodus - Der weite Weg" mit Hank Levine

Tarcha und Tochter an der Mauer © Real Fiction

Regisseur Hank Levine widmet sich in "Exodus - Der weite Weg" den globalen Problemen Flucht und Migration aus der Perspektive der porträtierten Menschen. Napuli, Nizar und Bruno, Lahpai und Tercha, Dana und Yasmin sind wie viele Millionen andere Menschen weltweit aus den unterschiedlichsten Gründen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen.

Über einen Zeitraum von zwei Jahren hat Hank Levine diese auf vier Kontinenten begleitet und filmte u.a. im Süd-Sudan, in Brasilien, West-Sahara, im Myanmar-Kachin-Staat und auf Kuba.

Mal seh'n Kino

9. April, 20.00 Uhr

In Anwesenheit von Regisseur Hank Levine und Protagonist Nizar Raja.

Presseheft