HessenFilm und Medien GmbH

Seminar: Langzeitdokumentation – Werkstattgespräch zu: Einmal Alles anders

Ein Angebot des Filmhaus Frankfurt

Termin: Sa. 21.5., 10 bis 18 Uhr
Ort: Filmforum Höchst (Emmerich-Josef-Str. 46a, 65929 Frankfurt)
Leitung: Annette Ernst (Buch / Regie) & Sebastian Popp (Produzent)
Gebühr: EUR 60,- / Studierende 30,-
max. Teilnehmer*innenzahl: 25
Schriftliche Anmeldung bis zum 19.5.2022!

Eine Langzeitdokumentation herzustellen, ist ein künstlerisch sowie produzentisch spannendes, aber auch ungewöhnliches und kompliziertes Unterfangen.
Die Produktion der Langzeitdokumentation EINMAL ALLES ANDERS über ein Familienuniversum, das mit zwei Müttern und drei Söhnen seinen Anfang nahm, nahm über zwölf Jahre in Anspruch. Das Seminar schlüsselt die Entwicklung zwischen 2009 und 2021 auf und ist gegliedert in Einführung und Filmsichtung der Kinofassung (10 Uhr) sowie Werkstattgespräch und Diskussion (14 Uhr):

Das Werkstattgespräch richtet sich an alle Filmschaffenden, die sich für dokumentarische Formate interessieren.

Mehr Informationen stellt das Filmhaus Frankfurt bereit.