HessenFilm und Medien GmbH

Nippon Connection - 21. Japanisches Filmfestival

Japanische Filmkunst und mehr vom 1. bis 6. Juni online

© 2021 Nippon Connection

Am 1. Juni startet die bereits 21. Ausgabe des größten japanischen Filmfests weltweit: das Nippon Connection Filmfest. Mit 80 aktuellen japanischen Filmen als Video-On-Demand und über 40 interaktiven Workshops, Vorträgen, ungewöhnlichen Performances und Konzerten im Gepäck bringt das Festival bereits zum zweiten Mal als Online-Ausgabe japanisches Flair in die heimischen Wohnzimmer.

Auf dem Programm stehen in der Sektion Nippon Cinema etwa das Drama Under The Open Sky von Miwa Nishikawa, einer der wichtigsten zeitgenössischen Regisseurinnen Japans, und der Thriller A Girl Missing des international ausgezeichneten Koji Fukada. Der Themenschwerpunkt Family Matters – Die japanische Familie zwischen Tradition und Moderne, gefördert vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain, beschäftigt sich mit alten und neuen Familienentwürfen.

Mit Nippon Culture können die Festivalgäste beim japanischen Handschattentheater Kakashiza oder bei zwei Konzerten sowie Workshops, Vorträgen und Performances weltweit Japan hautnah erleben. Auch kulinarische und popkulturelle Highlights hat das Festival gekonnt in seine Online-Ausgabe integriert: beim Nippon Click & Collect Kiosk am angestammten Festivalzentrum im Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt am Main können japanische Snacks, Getränke, Filmposter, Festival-Goodies und mehr bestellt und während des Festivals im Mousonturm abgeholt werden.

Alle Informationen und Links zur Anmeldung zum Rahmenprogramm finden sich hier. Die Filme können vom 1. bis 6. Juni 2021 abgerufen werden. Ein Film kostet 6 Euro und kann nach dem Startzeitpunkt innerhalb von 24 Stunden abgespielt werden. Zu den Filmen.

Die HessenFilm und Medien fördert die diesjährige Ausgabe von Nippon Connection mit 100.000 Euro.