HessenFilm und Medien GmbH

hungry eyes festival

Online-Ausgabe mit Kurzfilmen und künstlerischen Arbeiten

Mit 40 beteiligten Künstler*innen, 23 Kurzfilmen und neun installativen und performativen Arbeiten im Programm startet das hungry eyes festival am kommenden Freitag: Vom 5. bis 7. Februar verlagert das Gießener Festival an der Schnittstelle von Film, Performance und Installation sein Programm in den digitalen Raum. Aus über 770 Einreichungen aus 62 Ländern hat das Team ein Online-Programm aus drei Kurzfilmprogrammen, mehreren Performances, Installationen und Gesprächsformaten kuratiert, das am Sonntag mit der Trash-Night Gala, der live ausgestrahlten Verleihung des 'Goldenen Toast Hawaii' für den trashigsten Kurzfilm, seinen krönenden Abschluss findet.

Das Programm der diesjährigen Festivalausgabe steht bei freiem Eintritt und ohne Voranmeldung ab dem 5. Februar auf der hungry-eyes-festival-Website zur Verfügung. Der Zeitplan ist hier einsehbar.

Mehr Informationen.