HessenFilm und Medien GmbH

Greenshooting Online Talk: Mythen über das Grüne Drehen

Grünes Drehen ist teuer, aufwändig und hat in Corona-Zeiten keine Priorität? Laura Fischer und Fabian Linder helfen mit den typischen Mythen zum Thema Grünes Drehen aufzuräumen!

Termin: Donnerstag 18. März, 17 bis 18 Uhr
Ort: Zoom Konferenz

https://us02web.zoom.us/j/81828594560?pwd=Zmp1WTlkWDBDeVRJVGhvNFhLWXNHUT09

Meeting-ID: 818 2859 4560
Kenncode: 816003  

Teilnehmen können alle interessierten Branchenmitglieder.

 

Das Thema Grüner Film ist gekommen, um zu bleiben: Die Folgen des Klimawandels werden immer spürbarer. Filmproduktionen werden ihre Produktionsabläufe an die neuen Bedingungen anpassen müssen. Auch die Filmförderungen müssen sich bei diesem Thema neu aufstellen. Seit Anfang vergangenen Jahres bietet die HessenFilm deshalb Grundlagenseminare zu ökologisch nachhaltigeren Drehs an. Im Dezember folgte ein CO2-Rechner für Film- und Serienproduktionen.

Unser Arbeitsalltag und unsere Beratungsgespräche haben gezeigt, dass sich einige Mythen zum Thema Grüner Film hartnäckig halten. Mit interaktiven Inhalten entwirren Laura Fischer und Fabian Linder in unserem Talk weit verbreitete Legenden, beantworten Fragen und stehen mit ihrer Expertise Rede und Antwort, um so zum Engagement für nachhaltige Produktionen zu motivieren.

 

Über die Moderator*innen:

Laura Fischer ist Regisseurin und hat zusammen mit den Schauspieler*innen Pheline Roggan, Miriam Stein und Moritz Vierboom die Initiative changemakers.film sowie die "Freiwilligen Selbstverpflichtung und Erklärung zum grünen Drehen" initiiert.

Fabian Linder ist als Green Consultant in der Filmbranche für nachhaltigere Produktionen tätig. Er hat eine Ausbildung zum Mediengestalter sowie ein Studium der "Medien, Gestaltung und Produktion" an der Hochschule Offenburg absolviert. Als führender Experte ist er für mehrere Sender und Förderer im Einsatz und doziert an verschiedenen Hochschulen zu dem Thema nachhaltige Produktionen.