HessenFilm und Medien GmbH

FINANZIERUNG UND BUDGETIERUNG EINER ANIMATIONSSERIE FÜR STREAMING-PLATTFORMEN

Termin: Sa. 19.11. 10 bis 13 Uhr

Ort: Filmhaus Frankfurt

Leitung: Thomas Schneider-Trumpp, Produzent

Gebühr: EUR 80 / Studierende EUR 40

Max. Teilnehmer*innenzahl: 20

Online-Anmeldung bis zum 17.11.2022!

Kategorie: Fortgeschrittene

Animationsserien (für Erwachsene) sind im Trend und insbesondere für Streaming und in Mediatheken attraktiv. Doch wie kalkuliere und finanziere ich eine Animationsserie jenseits klassischer TV-Formate? Welche besonderen Produktionsabläufe sind bei Animation zu beachten? Welche Fehler gilt es zu vermeiden?

Am Beispiel des aktuellen Projektes SOUL SHIFT (eine Animationsserie mit 10 Episoden à 10 Minuten in Koproduktion mit dem Hessischen Rundfunk und Filmförderung von HessenFilm und Medien) werden die einzelnen Finanzierungsbausteine vorgestellt und geprüft, ob gute Animation in Deutschland noch bezahlbar ist.

Welche Rolle spielt die Filmförderung und wie konkret sehen die Antragsunterlagen aus? Welche Regionaleffekte sind wie zu erfüllen?

Wie sieht ein Kalkulationssheet aus? Was bedeutet Überschreitungsreserve?

Wie hoch muss der Eigenanteil sein? Was ist eine Gap-Finanzierung und wie erstellt man einen Recoupmentplan?

Das Seminar richtet sich an Produzent*innen und Filmschaffende, die eine Animations-Kurzserie entwickeln und finanzieren wollen.

THOMAS SCHNEIDER-TRUMPP ist Geschäftsführer der Playlist4You GmbH. Er verfügt über 25 Jahre Erfahrung als Produzent und Regisseur von klassischen TV-Animationsserien und verantwortet fast 1000 Web-basierte Inhalte. Er unterrichtet und berät Animationsprojekte an hessischen Hochschulen und fördert aktiv den hessischen Nachwuchs.

Dieses Angebot ist Teil des Lehrgangs "Produktion & Recht".