HessenFilm und Medien GmbH

27. Africa Alive: Festival für afrikanisches Filmschaffen

Filmschaffen des afrikanischen Kontinents mit Dokumentar-, Spiel und Kurzfilmen

© Africa Foundation e.V.

Das 27. Africa Alive Festival präsentiert das Filmschaffen des afrikanischen Kontinents mit Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilmen. In diesem Jahr findet das Festival als reines Filmprogramm ausnahmsweise im September statt. Mehrere Gäste sind zu Filmgesprächen zu Gast.

Veranstaltungsorte: Kino des DFF, Filmforum Höchst
Tickets für Kinovorstellungen im DFF: dff.film/kino/27-africa-alive 
Mehr Informationen: africa-alive-festival.de

Anlässlich des zehnten Jahrestages des Arabischen Frühlings liegt ein Schwerpunkt auf Nordafrika, wo in den vergangenen Jahren viele interessante Produktionen entstanden sind. Im Programm sind drei tunesische Filme, darunter zwei Debutfilme: NOURA RÊVE und A SON, die sich beide mit aktuellen gesellschaftlichen Themen, der Stellung der Frau und der Rolle der Familie auseinandersetzen. Die Regisseurin Hinde Boujemaa (NOURA RÊVE) ist als Gast angefragt. LES EPOUVANTEILS, der neueste Film von Nouri Bouzid, läuft im Filmforum Höchst.