HessenFilm und Medien GmbH

Dorothea Braun Filmproduktion erhält Talent-Paketförderung

Die Nachwuchs-Produzentin Dorothea Braun hat eine Produktionsfirma in Frankfurt gegründet. Die Produzentin, Regisseurin und Jungunternehmerin kann sich nun über finanzielle Unterstützung freuen: "Dorothea Braun Filmproduktion" erhält 150.000 Euro als Starthilfe und zur Realisierung anstehender Projekte von der Jury um Prof. Hans Joachim Mendig, Geschäftsführer der HessenFilm und Medien.

Mit der Neugründung von Dorothea Braun Filmproduktion erscheint eine neue Produktionsfirma auf der hessischen Landkarte, die mit einem generationenübergreifenden Firmenkonzept an den Start geht. Die Dokumentarfilmproduzentin Dorothea Braun ist Kultur- und Sozialanthropologin und studierte an der Dokumentarfilmschule ZeLIG in Bozen Regie- und Stoffentwicklung. Die Frankfurterin hat bereits mehrere Kurzfilme realisiert und erhielt zuletzt eine Einzelförderung von der HessenFilm für ihr Dokumentarfilmprojekt Wörter in Flaschen, in dem sie sich auf Spurensuche nach den geheimnisvollen Wegen von Flaschenposten begibt und die Menschen hinter den Nachrichten trifft.

Mit ihrer Firma erhält sie Unterstützung von Kurt Otterbacher: Der etablierte Produzent hat sich mit der Frankfurter strandfilm einen Namen im In- und Ausland gemacht und wird Dorothea Braun als Mentor zur Seite stehen sowie als Ko-Produktionspartner fungieren.

Mithilfe der Talent-Paketförderung wird die Produzentin drei Dokumentarfilme realisieren: "Unsere Filmprojekte sollen durch intensive und sorgfältige Stoffentwicklung ansprechen und mit der Handschrift unserer Regisseure und Regisseurinnen einen Markenkern für besondere Filme etablieren. Dabei wollen wir fundiert recherchierte, stilistisch anspruchsvolle, unterhaltsame und bewegende Geschichten erzählen," sagt Dorothea Braun zur Unternehmensgründung.

Mit der in Deutschland einzigartigen Talent-Paketförderung unterstützt die HessenFilm junge Filmschaffende dabei, sich im Filmland Hessen zu etablieren. Innerhalb von drei Jahren werden junge Unternehmen mit einer pauschalen Summe von bis zu 150.000 Euro gefördert. So können diese bis zu fünf Projekte dramaturgisch weiterentwickeln und inhaltlich ausarbeiten.

HessenFilm-Geschäftsführer Prof. Mendig sagt: "Die Talent-Paketförderung gibt dem Nachwuchs Raum für kreatives Schaffen und die Möglichkeit sich in verschiedenen Bereichen auszuprobieren und eigene Erfahrungen zu sammeln. So können Firmen mit mehreren Stoffen gleichzeitig starten und ein eigenes Portfolio entwickeln. Wir gratulieren Dorothea Braun zu dieser Chance und freuen uns schon sehr auf viele interessante Projekte."

Nachwuchsförderung bei der HessenFilm
Die Nachwuchsförderung zählt zu den wichtigsten Aufgaben der HessenFilm und schafft die Basis für eine stetig wachsende und lebendige hessische Filmszene. Damit sich der hessische Filmnachwuchs in der deutschen Filmlandschaft etablieren kann und über Ländergrenzen hinweg Aufsehen erregt, bietet die HessenFilm Förderung für Hochschulabschlussfilme, Debüt- und Zweitfilme sowie – seit 2017 – die Talent-Paketförderung an.
Auch Kooperationen mit den hessischen Hochschulen ermöglichen professionelle Bedingungen für Erstlingswerke und unterstützen so letztlich die Entwicklung des Filmstandorts.

Diese Pressemiteeilung steht hier zum Download bereit.