HessenFilm und Medien GmbH

LICHTER Filmfest Frankfurt International 2019

Über 100 Filme, 13 HessenFilm-geförderte Projekte, 8 Austragungsorte und 6 Festivaltage: Das LICHTER Filmfest Frankfurt International hat gestern seine Tore geöffnet und zeigt bis diesen Sonntag wieder ein hervorragend kuratiertes Programm mit kurzen, nationalen, regionalen und internationalen Filmen.

Mit dem diesjährigen übergeordneten Motto "Natur" wird das Festival neben unterhaltenden und bewegenden Filmerlebnissen auch gesellschaftspolitisch relevante Impulse schaffen. So feiert der bereits viel gelobte Spielfilm Atlas von David Nawrath am Freitagabend im Harmonie Kino seine Hessen-Premiere. Anschließend laden die Veranstalter*innen zu einem Filmgespräch zum Thema KALTE ENTMIETUNG – DER KAMPF UM WOHNRAUM mit David Nawrath (Regisseur), Conny Petzold (MIETER HELFEN MIETERN e.V.) und Beate Huf (Büroleiterin Stadtplanungsdezernat). Auch den Screenings von The Watson’s Hotel (Ragunath Vasudevan, Nathaniel Knop, Peter Rippl), Why are we creative (Hermann Vaske) und Barstow, California (Rainer Komers) werden anregende Filmgespräche folgen.

Bei der gestrigen Festivaleröffnung sprachen neben den Festivalorganisator*innen Johanna Süß und Gregor Maria Schubert auch Staatssekretärin Ayse Asar (Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst), Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt Dr. Ina Hartwig und HessenFilm-Geschäftsführer Prof. Hans Joachim Mendig. Mendig betonte dabei, das regionale Programm des LICHTER Filmfests verdeutliche die hervorragende Arbeit hessischer Filmemacherinnen und Filmemacher.

 

Das regionale Programm im Überblick:

Wettbewerb
Yves` Versprechen   |   Dienstag, 26. März | 19.30 Uhr | Naxoshalle (bereits verpasst! Weitere Termine hier)
Why Are We Creative?   |   Mittwoch, 27. März | 18 Uhr | Naxoshalle
The Watson's Hotel   |   Donnerstag, 28. März | 20 Uhr | Mal Seh’n Kino
Barstow, California   |   Donnerstag, 28. März | 22 Uhr | Kino des DFF
Khrustal (Crystal Swan)   |   Donnerstag, 28. März | 22 Uhr | Pupille
Atlas   |   Freitag, 29. März | 18 Uhr | Harmonie Kino
Die sagenhaften Vier   |   Samstag, 30. März | 14.30 Uhr | Harmonie Kino

Außerhalb des Wettbewerbs
In My Room   |   Samstag, 30. März | 15 Uhr | Naxoshalle
Das 25. Jahr - Von der Poetisierung der Welt   |   Sonntag, 31. März | 12 Uhr | Naxoshalle

Regionale Kurzfilmrolle I (am 28.03. um 21 Uhr in der Pupille)
Räuber und Gendarm
Appalachian Holler

 
Regionale Kurzfilmrolle II (am 29.03. um 21 Uhr in der Pupille)

Facelift
The Third King




Das gesamte Programm und Tickets gibt es hier.