HessenFilm und Medien GmbH

Zweiter Junger Kaffeeklatsch der Jungen Generation Hessischer Film

Eindrücke des Get-togethers von Redakteur*innen des hr und hessischen Nachwuchs-Filmemacher*innen

Nach der Auftaktveranstaltung im Juni fand am 28. Oktober eine Wiederholung des Jungen Kaffeeklatsch statt. Organisiert von der Jungen Generation Hessischer Film, vertreten durch Yasmin C. Rams (Perennial Lens), Nicolas Koronauer (Fourmat Film) und Simon Pilarski (Sternenberg Films), stellten die Produzenten Marc Boutter (4ReelDocs) und Jörn Möllenkamp (Living Pictures) sowie die Regisseurin Isabel Gathof (Feinshmekerfim) und der Regisseur Dominik Starck sich und ihre Arbeiten fünf Redaktuer*innen des hr vor.

Nachdem im ersten Teil der Veranstaltung die Filmschaffenden in Kurzpräsentationen einen Einblick in ihr Schaffen gaben, hatten die Teilnehmenden im zweiten Teil die Gelegenheit des persönlicheren Austauschs, um mögliche längerfristige Synergien anzubahnen.

Zudem erhielten die Regisseur*innen und Produzent*innen wertvolle Impulse für die Vernetzung sowie Informationen zu den Formaten des hr und zu Kriterien, die für Sendeplätze in der ARD gelten. Für den Nachwuchs stellt das Format eine ideale Gelegenheit dar, Impulse für ihre Stoffentwicklung aufzunehmen, während der hr aktuelle Stoff- und Formatbedarfe artikulieren kann und einen persönlichen Eindruck des hessischen Filmnachwuchs erhält.