HessenFilm und Medien GmbH

Zwei hessische Filme beim 26. Black Nights Film Festival in Tallinn

"Servus Papa – See you in Hell" und "Ach du Scheiße" im Programm des estnischen Festivals

© Port au Prince Pictures/Lydia Richter

© Port au Prince Pictures/Lydia Richter

© Neopol Film/Daniel Dornhöfer

© Neopol Film/Daniel Dornhöfer

Vom 11. bis 27. November findet die 26. Ausgabe des Black Nights Film Festival (PÖFF: Pimedate Ööde filmifestival) in Tallinn statt. Mit Servus Papa – See you in Hell und Ach du Scheiße! laufen zwei von der HessenFilm und Medien geförderte Filme im diesjährigen Programm.

Das 1997 gegründete Festival ist inzwischen mit jährlich 250 Spielfilmen, über 300 Kurz- und Animationfilmen und rund 80.000 Besucher*innen eines der größten Filmfestivals in Nordeuropa. Seit 2014 gehört PÖFF zu den von der FIAPF akkreditierten Festivals mit internationalem Wettbewerb und somit zu einem von 14 A-Festivals weltweit.

Christopher Roths "Servus Papa – See you in Hell" läuft vom 21. bis 23. November in der "Official Selection – Competition" und feiert in Tallinn seine internationale Premiere.

Der von Arden Film produzierte Coming-of-Age-Film im Weltvertrieb von Port au Prince Pictures erzählt vom Leben in einer Kommune, in der Kinder ohne Eltern aufwachsen. Mit Schauspieler Clemens Schick als Herrscher der Kommune zeigt der Film, wie sich die Utopie einer neuen Gesellschaft zu einem reaktionären System entwickelt. In weiteren Rollen sind Jana McKinnon, Leo Altaras, Julia Hummer und Ina Paule Klink zu sehen.

Der Film kommt am 24. November in die deutschen Kinos.

Lukas Rinkers Debüt "Ach du Scheiße!" läuft in der Sektion Midnight Shivers – einer Auswahl der besten aktuellen Horror- und Fantasyfilme sowie B-Movies – am 14. und 18. November.

Der in Offenbach gedrehte Echtzeit-Thriller, produziert von der Frankfurter Neopol Film und im Weltvertrieb von The Playmaker, handelt von der Befreiungsodyssee des Architekten Frank (Thomas Niehaus), der blutverschmiert aus einer Ohnmacht in einem Dixie-Klo aufwacht, während draußen der Countdown zu einer Abrisssprengung läuft. Olga von Luckwald, Gedeon Burkhard, Rodney Charles, Björn Meyer, Mario Fuchs, Friederike Kempter und Michaela Schäfer vervollständigen den Cast.

"Ach du Scheiße!" läuft seit 20. Oktober bundesweit im Kino.

Zum Festival-Trailer