HessenFilm und Medien GmbH

Von der Idee zum Exposé

Bewerbt Euch JETZT für das berufsbegleitende Seminar, um Eure Stoffe weiterzuentwickeln! Vom 14. bis 21. November online

Dozent Jens Becker © privat

Wie man eine richtig gute Geschichte erzählt - wie man eine Geschichte richtig gut erzählt!

Dieses Seminar richtet sich an alle, die ihre Stoffidee ausarbeiten, präzisieren und weiterentwickeln wollen. Am Ende des Online-Workshops haben alle Teilnehmenden ihren eigenen Stoff wesentlich weiterentwickelt, bis zu einer Einreichqualität. Sie haben in Lectures und Seminaren neue Kenntnisse und Fähigkeiten im Storytelling dazu gewonnen, die sie auch bei folgenden Projekten anwenden können.

Ablauf:

Alle Teilnehmenden stellen vorab eine Idee (Onepager) vor, die im Workshop von allen gelesen wird.

1. Tag (Samstag): 1 Block vormittags und 1 Block nachmittags Online-Workshop je 3 Stunden.

Vorstellungsrunde des Dozenten und aller Teilnehmenden. Kurze Einführung: Was ist eine filmische Idee? Was gehört in ein Exposé? Das Ziel des Workshops.
Dann: Seminaristisch wird jeder Stoff auf seine erzählerischen Möglichkeiten untersucht, werden durch mich als Dozenten und durch die Diskussion der Teilnehmenden Vorschläge zur Verbesserung / Vertiefung gemacht. Dies betrifft die Herausarbeitung des Themas, die Erzählstruktur, die Figurenbögen, den Spannungsaufbau, den Erzählstil und weitere narrative Fragen.

2. Tag (Sonntag): Vormittags eine Stunde Online-Lecture über Struktur und Konfliktaufbau.
Ansonsten Schreibtag. Die Teilnehmenden überarbeiten ihre Stoffe.

3. Tag (Montag): Schreibtag. Die Teilnehmenden überarbeiten ihre Stoffe.
Abends eine Stunde Lecture über Figuren, ihren Reifeprozess und die Mechanik des Handelns.

4. und 5. Tag (Dienstag, Mittwoch): Schreibtage.
Jeder Teilnehmende bekommt noch einmal eine individuelle Einzelkonsultation bei mir (je 1 Stunde).

6. Tag und 7. Tag (Donnerstag und Freitag): Schreibtage.
Am Freitag nachmittags Abgabe der überarbeiteten Stoffe und deren Weiterleitung an alle Teilnehmenden der Gruppe. Freitagabend: jeder liest jeden überarbeiteten Stoff.

8. Tag (Samstag): 1 Block vormittags und 1 Block nachmittags Online-Workshop je 3 Stunden.
Seminaristisch wird jeder Stoff erneut diskutiert. Was hat sich verbessert? Wo sind noch Reserven? Was ist individuell der nächste Arbeitsschritt?
Resümee und Feedback-Runde.

Auf Wunsch können am 4., 5. und 6. Abend Teilnehmende aus weiteren eigenen Arbeiten lesen oder eigene Kurzfilme vorstellen oder wir tauschen uns aus über generelle Fragen des Schreibens und Filmemachens.

Entdeckt das Potential Eurer Geschichte und bewerbt Euch bis Mittwoch, den 4. November 2020! Bitte schickt Eure Bewerbung an eventshessenfilm.de

Jetzt bewerben:

Zielgruppe: freischaffende hessische (Nachwuchs-)Autor*innen, die unter professioneller dramaturgischer Betreuung innerhalb eines kurzen geschlossenen Zeitraums eine Idee zum fertigen Exposé entwickeln möchten.

Zeitraum: Samstag, 14.11.2020 – Samstag, 21.11.2020

Ort: Zoom

Voraussetzungen: Stoffidee (als Onepager) für einen abendfüllenden Langspielfilm, tägliche stundenweise virtuelle Anwesenheit während des Seminars.

Bewerbungsunterlagen: Skizze einer Stoffidee (max. 1 Seite), Motivationsschreiben (1 Seite), kurzer Lebenslauf und Referenzen

Bewerbungsschluss: Mittwoch, 4.11.2020

Über den Dozenten:

Jens Becker ist Professor für Drehbuch an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Er gibt Seminare, Vorlesungen und Einzelbetreuungen zu Stoffentwicklungen aller Art, Drehbuch und Regie. Seine Forschungsschwerpunkte sind Charakterentwicklung, Transmedia Storytelling.

Seit 1986 über 60 realisierte Drehbücher, Spiel- und Dokfilme in Kino und TV, sowie Publikationen in Sachbuchverlagen zu eigenen Filmen und Fragen der Dramaturgie.