HessenFilm und Medien GmbH

"Toubab" auf Netflix

Florian Dietrichs Langfilm-Debüt jetzt im Stream

© Camino Filmverleih 2021

Nach seiner Entlassung aus der Haft freut sich Babtou (Farba Dieng) riesig auf einen Neuanfang: mit seinem Kumpel Dennis (Julius Nitschkoff) die Freiheit genießen, die Welt umarmen — und nichts mehr mit den Behörden zu tun haben. Doch ausgerechnet seine spontane Willkommensparty läuft dermaßen schief, dass Babtou noch am gleichen Abend die Hände wieder in Handschellen hat. Nur eine Heirat könnte ihn vor der Abschiebung in den Senegal retten. Babtou und Dennis sind zu allem bereit...

Nachdem Toubab ab September 2021 im Kino zu sehen war, läuft die Gangster-Komödie nun auf Netflix.

Gemeinsam mit seinem Co-Autor Arne Dechow hat der gebürtige Wiesbadener Florian Dietrich das Drehbuch für sein Debüt, das von Schiwago Film produziert wurde, geschrieben. Koproduziert wurde der Film von ZDF - Das kleine Fernsehspiel und Arte.

Die Dreharbeiten fanden ausschließlich in Hessen statt. "Toubab" erhielt von der HessenFilm und Medien eine Förderung in Höhe von 400.000 Euro und steht in der Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis.

Zum Trailer