HessenFilm und Medien GmbH

THE OTHER SIDE OF THE RIVER tourt durch Hessen

Ab 27. Januar im Kino

jip film & verleih

Nach der Weltpremiere auf dem CPH:DOX Copenhagen Dokumentarfilmfestival kommt THE OTHER SIDE OF THE RIVER - No Women No Revolution der Kasseler Regisseurin Antonia Kilian nun ins Kino. Im Anschluss an die Frankfurt-Premiere tourt die Erfolgsproduktion, unter anderem ausgezeichnet als "Bester Dokumentarfilm" im Rahmen des Hessischen Film- und Kinopreises, durch Hessen.

THE OTHER SIDE OF THE RIVER erzählt die Geschichte der 19-jährigen Hala, die einer arrangierten Ehe entkam und bei einer kurdischen Frauenverteidigungseinheit, welche darauf ihre Heimatstadt Minbij vom Islamischen Staat befreite, ein neues Zuhause fand. Für ihre Mitstreiterinnen ist der Feind nicht nur der IS, sondern das Patriarchat im Allgemeinen, mit der (Zwangs-)Ehe als ultimativer Unterdrückungsinstitution. Die jungen Frauen werden im Kampf ausgebildet und in den feministischen Idealen der kurdischen Frauenbewegung aufgeklärt. Hala ist von diesen Lehren zutiefst inspiriert und widmet sich entschlossen dem Versprechen, nicht nur mehr Frauen, sondern auch ihre Schwestern um jeden Preis zu befreien.

Die HessenFilm unterstütze das Projekt mit einer Fördersumme in Höhe von 52.800 Euro.

 

In Anwesenheit von Antonia Kilian ist der Film in den folgenden hessischen Kinos zu sehen:

28.01.: Frankfurt, Mal Seh’n  
30.01.: Lich, Traumstern
30.01.: Marburg, Filmkunsttheater
30.01.: Offenbach, Filmklubb
31.01.: Bad Soden, CasaBlanca
03.02.: Kassel, Bali
12.02.: Filmforum Höchst (Live Zoom Talk)

Ohne Regiebesuch:
02.02. & 05.02: Wiesbaden, Caligari

Alle Termine finden in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung Hessen statt.

 

Weitere Filminfos und deutschlandweite Termine sind hier zu finden.

Zum Trailer