HessenFilm und Medien GmbH

"The Other Side of The River" gewinnt Deutschen Filmpreis

Deutsche Filmakademie vergibt Auszeichnung an Antonia Kilians Dokumentarfilm

v.l.n.r.: Frank Müller, Antonia Kilian, Guevara Namer © Eventpress © Eventpress

Am 24. Juni fand in Berlin im Rahmen einer feierlichen Gala die diesjährige Verleihung des Deutschen Filmpreises statt.

Der Preis in der Kategorie Bester Dokumentarfilm ging an die hessische Regisseurin Antonia Kilian mit The Other Side oft the River.

Produziert von Antonia Kilians in Kassel ansässiger Produktionsfirma Pink Shadow Films und der Hamburger DOPPELPLUSULTRA Film & TV Produktion, erzählt der Film von der 19-jährigen Hala, die einer arrangierten Ehe entkommt und sich einer kurdischen Frauenverteidigungseinheit anschließt.

Vergeben wird der Deutsche Filmpreis, die Lola, seit 1951. Er ist die renommierteste Auszeichnung und der höchst dotierte Kulturpreis für den Deutschen Film.

Alle Preisträger*innen sind hier zu finden.

Die HessenFilm und Medien unterstützte die Produktion mit einer Fördersumme in Höhe von 52.800 Euro.

 

Filminfos

Produzent*innen: Frank Müller, Antonia Kilian, Guevara Namer
Drehbuch: Antonia Kilian, Guevara Namer, Arash Asadi
Regie: Antonia Kilian
Kamera/Bildgestaltung: Antonia Kilian
Schnitt: Arash Asadi
Filmmusik: Ameen Khayer, Thorben Diekmann
Tongestaltung: Stefan Konken