HessenFilm und Medien GmbH

THE OTHER SIDE OF THE RIVER @ CPH:DOX Copenhagen Dokumentarfilmfestival

Weltpremiere des Debütfilms von Antonia Kilian

© Antonia Kilian

Die hessische Nachwuchs-Regisseurin Antonia Kilian hat es mit ihrem Debütfilm THE OTHER SIDE OF THE RIVER in das Programm des CPH:DOX Copenhagen Dokumentarfilmfestivals geschafft.

Der Film begleitet die 19-jährige Hala, die sich einer kurdischen Frauenverteidigungseinheit anschließt, eine Unit, die bald darauf ihre Heimatstadt Minbij vom Islamischen Staat befreit. Inspiriert von den Idealen der kurdischen Frauenbewegung, widmet sie sich daraufhin entschlossen dem Versprechen, nach Hause zurückzukehren und ihre jüngeren Schwestern, die in arrangierten Ehen leben, zu sich holen.

Im F:ACT Wettbewerb des Festivals feiert THE OTHER SIDE OF THE RIVER seine Weltpremiere.

Produziert wurde der Film von Antonia Kilians in Kassel ansässiger Produktionsfirma Pink Shadow Films und der Hamburger DOPPELPLUSULTRA Film & TV Produktion. Die herausragende Leistung des Teams wurde nun mit dem im Rahmen des DOK.fest München vergebenen VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis gewürdigt.

Ebensfalls im Programm des Kopenhagener Festivals vertreten ist der Dokumentarfilm Courage von Aliaksei Palyans. Die Produktion über ein Underground-Theater in Minsk, das preisgekrönte "Belarus Free Theater", läuft in der Sektion Change Makers und porträtiert den Kampf dreier Schauspieler*innen für die Meinungsfreiheit.

Mehr Infos zum Festival gibt es hier.