HessenFilm und Medien GmbH

Stellenausschreibung

Die HessenFilm und Medien GmbH besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position der Geschäftsführerin/ des Geschäftsführers (m/w/d).

                                                                                                                                              

                                                                     

Die HessenFilm und Medien GmbH besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

               der Geschäftsführerin/ des Geschäftsführers (m/w/d).

 

Gegenstand des Unternehmens sind die Förderung der Filmkultur und die Stärkung des Film- und Medienstandortes Hessen. Er wird insbesondere verwirklicht durch die Entwicklungs-, Produktions-, Verleih- und Vertriebsförderung von Spiel- und Dokumentarfilmen sowie die Unterstützung von Kinos und Festivals, Aus- und Fortbildungsmaßnahmen mit einem besonderen Augenmerk auf den Nachwuchs. Die Position soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Eine längere Zusammenarbeit wird angestrebt. Über die Anstellung und Bestellung zur Geschäftsführerin/zum Geschäftsführer entscheidet der Aufsichtsrat der HessenFilm und Medien GmbH. Gesellschafter der HessenFilm und Medien GmbH sind das Land Hessen und der Hessische Rundfunk. Der Sitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main.

 

Schwerpunkte ihrer/ seiner Arbeit bilden:

  • Strategische Entwicklung der hessischen Film- und Medienförderung, insbesondere hinsichtlich einer positiven Auswirkung auf die kulturelle Vielfalt und die Qualifizierung des Nachwuchses.
  • Operative Geschäftsführung der Gesellschaft
  • Vorbereitung und Leitung von Jurysitzungen, die über die Vergabe der Fördermittel entscheiden
  • Kompetente Führung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Ziel, die Gesellschaft als verlässlichen Ansprechpartner für Filmschaffende zu etablieren
  • Positionierung Hessens im Einklang mit nationalen und regionalen Förderstrategien sowie in Zusammenarbeit mit regionalen, nationalen und internationalen Verbänden     

 

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Fundierte Kenntnisse in der Filmbranche und langjährige einschlägige berufliche Erfahrungen
  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium ist wünschenswert
  • Genaue Kenntnisse über die relevanten Förderinstrumente der Länder, des Bundes und der EU sowie über die relevanten Messen, Verbände und Netzwerke
  • Kompetenzen in digitalen Medien
  • Führungserfahrung
  • Sicheres künstlerisches Urteilsvermögen
  • Fremdsprachenkenntnisse, insb. sehr gute Englischkenntnisse in Schrift und Sprache
  • Erfahrungen im Umgang mit Aufsichtsgremien, Erfahrungen im Umgang mit Behörden und der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel sind wünschenswert
  • Arbeitserfahrungen in der Film- und Nachwuchsförderung oder Nachweis der Zusammenarbeit mit den entsprechenden Förderinstitutionen.

 

Persönliches Anforderungsprofil:

Gesucht wird eine führungsstarke, teamfähige, kommunikative, motivierte und motivierende sowie strategisch denkende Persönlichkeit, die in der Branche bereits vernetzt ist. Sie soll den Anspruch haben, als Partnerin der Filmschaffenden und integrative Führungskraft eines kompetenten Teams die Entwicklung von für den Standort passenden, ambitionierten Projekten zu ermöglichen und fachlich zu begleiten. Dazu soll sie die künstlerischen und filmpolitischen Entwicklungen verfolgen und in die Arbeit der Gesellschaft einbringen. Gefragt sind eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und ein sicheres Auftreten im Umgang mit Vertretern der Öffentlichkeit und der Medien.

Angestrebt wird eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Ebenso begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre Bewerbung, aus der sich auch Ihre Vorstellungen zur künftigen Profilierung der HessenFilm und Medien GmbH entnehmen lassen sowie eine Angabe zu Ihren Gehaltsvorstellungen senden Sie bitte bis zum 15. Dezember 2019 an folgende eMail Adresse des Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden: [email protected]

Eventuelle Fragen beantwortet Frau Ulrike Kiesche (Tel: 0611 323418).

Über die Besetzung wird in einem zweistufigen Auswahlverfahren entschieden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die eingereichten Unterlagen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Diese Ausschreibung steht hier als Download bereit.