HessenFilm und Medien GmbH

Start des vierten internationalen Digital-Series-Festivals "die Seriale"

Die diesjährige Ausgabe legt den Fokus auf Kanada.

Die kanadische Serie "Naturally Salt Spring" läuft auf der Seriale 2018. © die Seriale

Vom 8. bis 10. Juni 2018 findet in Gießen die Seriale im Kinocenter und im Hotel & Restaurant heyligenstaedt statt. Mit der vierten Ausgabe des Digital-Series-Festival ist die Seriale bereits das älteste Festival für unabhängig produzierte Webserien und digitale kurzformatige Serien in Deutschland.

56 Digitalserien sowie acht Pilotfolgen werden gezeigt, die Beiträge stammen dabei aus 19 Ländern und sechs Kontinenten. Der Themenschwerpunkt liegt diesmal auf "FOKUS KANADA". Ähnlich international wie die Beiträge sind auch die Gäste der Seriale. Serienmacher/innen und Schauspieler/innen aus mehr als 14 Ländern werden nach Gießen reisen und Einblicke in die Produktion ihrer Formate gewähren.

Neben den Vorführungen stehen auch Lesungen, Diskussionsrunden und Netzwerkveranstaltungen im Programm des dreitägigen Festivals. Einer der Höhepunkte ist dabei der Business Day, bei dem es die Gelegenheit zum Austausch mit namhaften Vertretern der internationalen Branche gibt. Am Sonntagabend endet die Seriale mit der Preisverleihung für die besten digitalen Serien.

Webserien entstehen meist ohne die Unterstützung großer Studios oder Sender. Auf diese Weise kommen oft außergewöhnlich kreative Geschichten auf dramaturgisch und technisch allerhöchstem Niveau zustande. Während Webserien in Deutschland noch ein recht junges Format sind, haben sie im Ausland schon seit längerem ein großes Publikum.

Die Veranstalter der Seriale sind Dobago Film und Lichtacker Mediendesign. HessenFilm und Medien unterstützt die diesjährige Ausgabe des Festivals mit einer Fördersumme von 11.000 €.

Weitere Informationen sowie das Programm finden sich auf der Webseite der Seriale.