HessenFilm und Medien GmbH

Nippon Connection

Das 19. Japanische Filmfestival findet vom 28. Mai bis 2. Juni 2019 in Frankfurt am Main statt

Vom 28. Mai bis 2. Juni erstrahlt Frankfurt wieder in tiefem Pink. Dann finden Goethe und Konfuzius, Grüne Soße und Sushi zusammen. Denn es ist wieder Zeit für Nippon Connection – das Filmfest, das das Land der aufgehenden Sonne nach Hessen bringt und Frankfurt zum Anziehungspunkt für Filmbegeisterte und internationale Festivalgäste macht.

Nippon Connection versammelt aber nicht nur ausgewiesene Japanfans in und vor dem Kinosaal. Das Filmfest erreicht mit seinem fein kuratierten filmischen und kulturellen Programm ein breites Publikum, das offen ist für Neues. Über sechs Festival-Tage heißt es nun wieder Japan mit allen Sinnen erleben: auf der großen Leinwand, auf der Bühne, beim Rudel-Karaoke, an einem der vielen Essensstände oder hautnah im Kimono-Workshop.

Das weltweit größte Filmfestival für japanische Filmkunst zeigt auch in diesem Jahr wieder diverse Kurz- und Langfilme aus dem Land der aufgehenden Sonne. Ausgewählter Schwerpunkt, der sich über alle sieben Festival-Sektionen erstreckt, ist in diesem Jahr Outlaws und Außenseiter – Filmische Einblicke in die Randzonen der japanischen Gesellschaft. Das Repertoire umfasst Independent-Filme, Animes und Dokumentarfilme sowie Blockbuster, die in verschiedenen Spielstätten Frankfurts, darunter das Deutsche Filmmuseum, das Mal seh’n Kino sowie das Künstlerhaus Mousonturm, präsentiert werden. Zahlreiche Film- und Kulturschaffende aus Japan werden zu Besuch sein, um ihre Werke vorzustellen.

Die HessenFilm fördert die diesjährige Festivalausgabe mit 55.000 Euro. Das gesamte Programm gibt es auf der Festival-Website.