HessenFilm und Medien GmbH

Nachruf auf Frank Thöner

Ein Leben für das hessische Kino

© Daniel Großpietsch/HNA-Archiv

Die HessenFilm und Medien trauert um den Kasseler Kinobetreiber Frank Thöner, der am 4. Dezember unerwartet verstorben ist.

Frank Thöner war ein Kinopionier, der fast 40 Jahre das kulturelle Leben in Kassel geprägt hat.
Er war Gründungsmitglied des Filmladens Kassel, Initiator des Kasseler Dokumentarfilm- und Videofests und legte den Grundstein für das Kasseler Open Air Kino. Mit vier cineastischen Weggefährten aus dem Filmladen gründete er 1995 die BALi Kinos, zu denen 2001 das Gloria Kino hinzukam.

Für seine Arbeit, die knapp 40 Jahre Filmladen, 28 Jahre Open Air Kino, 25 Jahre BALi Kinos und 18 Jahre Gloria Kino umfasst, wurde Frank Thöner und sein Team mehrfach mit dem Hessischen Kinopreis und dem Preis für Nachhaltiges Kino ausgezeichnet.

"Als ehemaliger Kasseler bin ich Frank Thöner regelmäßig begegnet, ob in seinen Kinos, auf Kulturveranstaltungen oder auch Zuhause in seinem Garten. Frank war immer da, ansprechbar, stets bescheiden, authentisch, ruhig, immer freundlich und zugewandt und einfach ein liebenswerter Mensch. Für die hessische Kinolandschaft bedeutet sein plötzlicher Tod einen nicht zu ersetzenden Verlust! Wir sind alle sehr traurig und in Gedanken bei seiner Lebensgefährtin und Tochter", so der Geschäftsführer der HessenFilm und Medien, Günter Schmitteckert.