HessenFilm und Medien GmbH

"Lucy ist jetzt Gangster" eröffnet MICHEL Kinder und Jugend Filmfest

Deutschlandpremiere im Rahmen des 30. Filmfests Hamburg

© Daniel Dornhöfer

Die von der HessenFilm und Medien mit 450.000 Euro geförderte Familienkomödie Lucy ist jetzt Gangster (R: Till Endemann) feiert am 30. September Premiere auf dem 30. Filmfest Hamburg und eröffnet das in diesem Rahmen stattfindende MICHEL Kinder und Jugend Filmfest. Unter anderem mit Esther Schweins, Bettina Lamprecht und Kostja Ullmann in den Hauptrollen, hinterfragt Lucy ist jetzt Gangster das klassische Denken von Gut und Böse.

Das 20. MICHEL Kinder und Jugend Filmfest findet vom 30. September bis zum 5. Oktober 2022 statt.

Lucy ist jetzt Gangster ist eine Produktion von INDI Film, Phanta Film / BosBros (Niederlande) und Senator Film Köln und wurde an 17 von 38 Drehtagen in Hessen, vor allem in Heppenheim und Bensheim, gedreht.

Zur Festivalwebsite.


Darum geht’s

Die 10-jährige Lucy ist eigentlich zu gut für diese Welt. Sie ist brav, liebenswürdig und in jeder Lebenslage absolut korrekt. Ihre beste Freundin Rima und sie selbst wollen mit jeder kleinen Handlung die Welt ein Stückchen besser machen. Dann aber droht Unheil: Lucys Eltern betreiben eine Eisdiele, und als die teure Eismaschine kaputt geht, droht dem Salon die Schließung. Das will Lucy unbedingt verhindern. Allerdings sieht sie nach langem Überlegen nur einen Weg, um schnell an Geld zu kommen: einen Banküberfall. Um sich auf ihren großen Coup vorzubereiten, lässt sie sich auf einen Deal mit dem Klassen-Gauner Tristan ein. Unter dem Codenamen „Operation Lucyfer“ soll er ihr beibringen, wie man gemein und skrupellos wird. So bekommt Lucy Nachhilfe in Stehlen, Lügen, Betrügen und Erpressung – und erweist sich als erstaunlich gelehrige Schülerin. Lucy erkennt sich selbst kaum wieder. Ihre Verwandlung von der Streberin zur Gaunerin zieht jedoch so manches Problem nach sich. (Quelle: INDI Film)