HessenFilm und Medien GmbH

"Love Sarah" auf dem EFM verkauft

Die Frankfurter Neopol Film feiert erste Erfolge mit englisch-deutscher Koproduktion

"Love Sarah" mit Celia Imrie in der Hauptrolle wurde mit erstaunlichen Requisiten von Yotam Ottolenghi gedreht. © Miraj Films/Rainstar Productions/Neopol Film

Love Sarah, eine romantische Komödie mit Tonio Kellner und Jakob Zapf der Neopol Film als Koproduzenten startet durch: Die zwei-Länder-Koproduktion war noch nicht abgedreht, da haben sich britische, irische (Parkland Entertainment), australische/neuseeländische (Rialto) und japanische (New Select) Firmen auf dem EFM (European Film Market) bereits die Rechte gesichert. Auch Angebote von Fluggesellschaften und den Ländern Südkorea und Benelux sollen bereits auf dem Tisch liegen.

Innerhalb von vier Wochen war der Film abgedreht, dessen Dreharbeiten am 21. Januar in Notting Hill, England, starteten. Das Debüt der deutschen, in London lebenden, Regisseurin Eliza Schroeder handelt von der Reise dreier Frauen durch Liebe, Verlust und Hoffnung: Die 19-jährige Clarissa ist entschlossen, den Traum ihrer verstorbenen Mutter zu verwirklichen und eine Bäckerei im charmanten Notting Hill zu eröffnen. Dafür holt sie sich die Hilfe der besten Freundin ihrer Mutter Isabella und ihrer exzentrischen Großmutter Mimi.

An der Spitze der Besetzung stehen Olivier Award Winner Celia Imrie (Best Exotic Marigold Hotel, Second Best Exotic Marigold Hotel, Mamma Mia), BAFTA Award Winner for Outstanding Contribution To Film & Television Bill Paterson (New York für Anfänger, Outlander) und Newcomerin Shannon Tarbet (Colette, Beast). Für besondere Authentizität bis ins kleinste Detail sorgt der israelisch-britische Restaurantbesitzer und Food-Autor Yotam Ottolenghi, der alle Kuchen und Gebäcke für die Aufnahmen lieferte. Zudem wird Candice Brown, Gewinnerin des Great British Bake Off, als Sarah in einem Gastauftritt zu sehen sein.

Love Sarah ist eine Koproduktion von Miraj Films, Rainstar Productions und Neopol Film und befindet sich zurzeit in der Postproduktion. Wir sind gespannt, welcher deutsche Verleiher die Rechte für den Film ergattern wird!

Die HessenFilm unterstützt die Neopol Film in der Koproduktion mit 100.000 Euro.