HessenFilm und Medien GmbH

"Leere Netze" beim European Work in Progress Cologne (EWIP)

Behrooz Karamizades Debütfilm gewinnt MMC Studios Award

© EWIP

Vom 17. bis 19. Oktober fand die 5. Ausgabe des internationalen Branchenevents European Work in Progress Cologne (EWIP) statt. Behrooz Karamizades Spielfilmdrama Leere Netze wurde mit 28 weiteren internationalen Ko-Produktionen aus 150 eingereichten Projekten die Teilnahme ausgewählt.

Während der drei Tage kamen Produzent*innen zusammen, um ihre Filme einem hochkarätigen Fachpublikum aus der europäischen Filmindustrie (Weltvertrieb, Distribution, Festivals, Produktion, Finanzierung und Marketing) vorzustellen.

Erneut diente das Cinenova Kino als Veranstaltungsort für die Pitches and Meetings sowie die Podiumsdiskussionen und Case Studies, die in Kooperation mit dem Creative Europe Desk NRW und dem Creative Europe Desks Germany stattfanden.

Die namhaft besetzte Jury - Olivier Barbier (Head of Acquisitions, mk2 films), Julien Rejl (Künstlerische Leitung, Cannes Quinzaine des Cinéastes), Saralisa Volm (Produzentin, Regisseurin, Autorin und Schauspielerin) und Thanassis Karathanos (Produzent TWENTY TWENTY VISION in Berlin, PALLAS FILM in Halle) – hat Preise im Gesamtwert von 60.000 € vergeben.

"Leere Netze" erhielt mit dem MMC Studios Award einen der drei Hauptpreise und gewann einen Gutschein im Wert von 10.000 Euro.

In dem Film kämpft sich das iranische Nachwuchstalent Hamid Reza Abbasi in der Rolle des jungen Fischers Amir vor der atemberaubenden Kulisse des Kaspischen Meeres durch die Wellen. Seine Freundin Narges wird dabei von der bekannten iranischen Schauspielerin Sadaf Asgari verkörpert, die bereits aus Filmen wie "Disappearance" oder "Yalda" einem internationalen Publikum bekannt ist.   

Als Produzenten fungieren die BASIS BERLIN Filmproduktion in Ko-Produktion mit Living Pictures Production, Rainy Pictures und ZDF/Das kleine Fernsehspiel und ARTE.

"Leere Netze" wurde mit Mitteln der Talent-Paketförderung entwickelt und ist mit insgesamt 350.000 Euro von der HessenFilm und Medien in der Produktion gefördert.