HessenFilm und Medien GmbH

Le Prince

Jetzt im Kino

Passi Balende (Hauptdarsteller), HessenFilm-Geschäftsführerin Anna Schoeppe, Lisa Bierwirth (Regisseurin), Ursula Staruss (Hauptdarstellerin) und Nsumbo Tango Samuel (Darsteller) © Port au Prince Pictures

Ab heute - Donnerstag, den 30. September - läuft Lisa Bierwirths Debütfilm Le Prince in den Kinos. Darin hinterfragt die Berliner Regisseurin und gebürtige Hessin, wie sich postkoloniale Strukturen und Machtverhältnisse in einer europäisch-afrikanischen Beziehung widerspiegeln können.

Worum geht's?
Die Protagonistin Monika gerät in eine Razzia, bei der sie den illegal in Frankfurt lebenden Diamantenhändler Joseph kennenlernt. Aus der zufälligen Begegnung mit dem Kongolesen entwickelt sich eine Liebesgeschichte, doch zunehmend schleicht sich gegenseitiges Misstrauen in die binationale Beziehung.

An insgesamt 17 Tagen drehte das Team 2019 im Frankfurter Bahnhofsviertel. Lisa Bierwirths Film, für den sie sich von der persönlichen Geschichte ihrer Mutter hat inspirieren lassen, ist auch inhaltlich wie soziokulturell in Frankfurt angesiedelt. Die Stadt dient als zentraler Entstehungsort, Spiel- und Drehstätte.

Realisiert wurde Le Prince von einem überwiegend weiblichen Team, dem neben Regisseurin Lisa Bierwirth unter anderem die Kamerafrau Jenny Lou Ziegel, Szenenbildnerin Marie-Luise Balzer und Schnittmeisterin Bettina Böhler. In den zentralen Rollen sind Ursula Strauss, der kongolesisch-französische Rapstar Passi Balende, Alex Brendemühl, Victoria Trauttmansdorff, Hanns Zischler und der Künstler Douglas Gordon zu sehen.

Le Prince feierte seine internationale Weltpremiere im Wettbewerb des renommierten Karlovy Vary International Film Festivals. Die HessenFilm förderte die Produktion der Komplizen Film in Koproduktion mit dem Kleinen Fernsehspiel mit 450.000 Euro. Zum Kinostart in dieser Woche erhielt der Film das Prädikat "besonders wertvoll" der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW).

Das Gruppenbild rechts wurde auf der Hessen-Premiere im Frankfurter Harmonie-Kino am 28. September aufgenommen.

Zur Website des Films.