HessenFilm und Medien GmbH

Informationen für hessische Filmschaffende und Erreichbarkeit des Teams

Auswirkungen der COVID-19 Präventionsmaßnahmen auf das hessische Filmland

© zhu difeng - stock.adobe.com

Liebe Film- und Medienschaffende,

die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus und die damit einhergehenden Präventionsmaßnahmen beeinflussen auch die HessenFilm und Medien. Teile unseres Teams müssen derzeit besondere Vorsicht walten lassen sowie aufgrund der Schul- und Kitaschließungen die Kinderbetreuung organisieren und arbeiten daher von zu Hause aus. Dabei richten wir uns im Vorgehen im Grundsatz an die Dienstanweisungen des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst sowie an die Empfehlungen und Anweisungen von Stadt und Land. Wir sind dennoch wie gehabt telefonisch und per Mail zu den üblichen Geschäftszeiten erreichbar, sodass diese Maßnahmen vorerst keinen spürbaren Effekt für unsere Arbeit haben werden. Bitte wählen Sie die direkten Durchwahlen zu den Mitarbeiter*innen, die Sie hier in der Übersicht finden. Wir bitten jedoch um Verständnis, falls es durch Personalengpässe in Einzelfällen zu zeitlichen Verzögerungen kommen sollte.

Gleichzeitig wissen wir, dass das Virus auch die Filmbranche mitsamt seinen Kinos, Festivals und Kreativen vor große Herausforderungen stellt. Wir hoffen, dass, wie in anderen gesellschaftlichen Bereichen auch, zeitnah Lösungen gefunden werden, die dem Standort durch diese schwierige Zeit helfen werden.

Erste weiterführende Informationen für die Betriebe der deutschen Film- und Fernsehwirtschaft finden Sie unter diesem Link.
Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema hat Blickpunkt Film auch bereits hier veröffentlicht. Weitere hilfreiche Websiten haben wir hier in einer Linkliste zusammengestellt.


Untenstehend werden wir die uns vorliegenden Informationen zur Situation in Hessen fortlaufend aktualisieren.

Viele Grüße und bleibt gesund!

Das Team der HessenFilm

 


 

+++Dreharbeiten in Hessen+++

Wir erhalten zahlreiche Anfragen zur Zulässigkeit von Dreharbeiten. Zum jetzigen Zeitpunkt müssen wir darum bitten, die Städte/Kreise/Kommunen direkt zu kontaktieren. Die Entscheidung über die Zulässigkeit von Dreharbeiten liegt allein bei den zuständigen Behörden. Wir können leider keine rechtsverbindlichen Auskünfte erteilen. Wir bitten um Verständnis!