HessenFilm und Medien GmbH

hungry eyes – Festival an der Schnittstelle von Film, Performance und Bildender Kunst

Vom 26. bis 28. August 2022 in Gießen

hungry eyes festival Gießen

Das hungry eyes festival zeigt vom 26. bis 28. August 2022 künstlerische Arbeiten, die sich an der Schnittstelle von Film, Performance und Installation bewegen. Gemeinsam mit Künstler*innen aus der ganzen Welt und dem Publikum erkundet das Gießener Festival, wie Film abseits vom traditionellen Kinosaal geschaut wird und wie er sich zu anderen künstlerischen Disziplinen verhalten kann.

Erstmals setzt das hungry eyes festival 2022 einen thematischen Fokus: Unter dem Titel 'shivering eversions' - bebende Umstülpungen - fordert das Programm Sehgewohnheiten heraus und setzt verschiedene Kunstformen miteinander in Beziehung. In teils hybriden Gesprächsformaten kommen Besucher*innen, Künstler*innen und Kurator*innen des Festivals ins Gespräch. Das Festivalteam will sich gemeinsam mit dem Publikum unter anderem den Fragen widmen, was das Schauen im Kino und im Theater unterscheidet, in welchem Verhältnis der wiederholbare, zweidimensionale Film und die dreidimensionale Performance stehen und wie sich Medien durch Grenzüberschreitungen von Genres gegenseitig befruchten können. 

Das hungry eyes festival 2022 findet im KiZ (Kultur im Zentrum) in Gießen statt. Die HessenFilm und Medien fördert die diesjährige Festivalausgabe mit 30.000 Euro.

 

Slider: Intuition Money Love / Kurzfilm in der Trash-Night von Klara Kirsch /DE 2021