HessenFilm und Medien GmbH

Hessische Produktionen @ exground filmfest 31

Vom 16. bis 25. November findet das 31. exground filmfest in Wiesbaden statt

ELECTRIC FEEL - von Annika Gefeke und Rebecca Dresel © Annika Gefeke und Rebecca Dresel

Das 31. exground filmfest präsentiert vom 16. bis 25. November 180 unabhängig produzierte Lang- und Kurzfilme aus 42 Ländern sowie ein spannendes Rahmenprogramm in den Wiesbadener Spielstätten Caligari FilmBühne, Murnau-Filmtheater und Kulturpalast. Der Länderschwerpunkt ist in diesem Jahr dem traditionsreichen Film- und Kulturschaffen der Philippinen gewidmet. Einige Filme des Fokusprogramms werden als Nachspiel in Frankfurt am Main sowie Darmstadt gezeigt.

Hessische Produktionen sind in diesem Jahr im WIESBADEN-SPECIAL – KURZFILM-WETTBEWERB zu finden. Hier stammen sechs Kurzfilme sowie drei Festivaltrailer von Studierenden der Hochschule RheinMain. Daneben veranstaltet die AG DOK Hessen unter dem Titel KAMERATEST eine Präsentation aktueller Filmkameras.  

 

WIESBADEN-SPECIAL – KURZFILM-WETTBEWERB
So, 18. November, 12.00 Uhr, Caligari FilmBühne

EINE ALLTÄGLICHE VERWIRRUNG
von Sarah Gebhard, Deutschland 2017, 6 Min. o. Dial.,  Experimentalfilm
An was glaubt ein Mensch, wenn er immer wieder nach sich selbst sucht? Ist er überhaupt fähig, aus seinem endlosen Kreislauf auszubrechen?

INHALE
von Laura Wieder, Deutschland 2018, 4 Min., o. Dial., Animationsfilm
Die Idee: ungewöhnliche 3-D-animierte Objekte mit realem Filmfootage einer verlassenen Industriehalle zu kombinieren. Ästhetik, Stimmung und Texturen wirken auf den Zuschauer.

ELECTRIC FEEL
von Annika Gefeke und Rebecca Dresel, Deutschland 2018, 2 Min., o. Dial., Animationsfilm
Eine Großstadt wächst langsam zu. Illustrationen verbinden sich mit Fotografien zu psychedelischen Collagen mit schrillen Farben, passend zur Musik.

DIE DIAGNOSE
von Ivo Mandov und Tim Siegert, Deutschland 2017, 2 Min., OmeU, Kurzspielfilm
Eine junge Frau sitzt beim Arzt und wartet auf ihre Untersuchung. Als der Doktor endlich zu ihr kommt, wird schnell klar: Ihre Symptome sind verheerend.

THE BEACH BOYS – BE TRUE TO YOUR SCHOOL
von Chantale Eglin, Carolin Hohberg und Tatjana Theuer, Deutschland 2018, 2 Min., engl. OF, Animationsfilm Musikvideo
„Be True To Your School“: der „Beach Boys“-Hit in neuer Interpretation als Auftragsarbeit der Band.

CHAMPION
von Lisa-Marie Fricke, Deutschland 2018, 2 Min., engl. OF, Animationsfilm Musikvideo
Eine düstere, mysteriöse Welt lädt zum Eintauchen ein. Die monochrome Optik erinnert an alte Westernfilme: Banditen und der Tod lauern an jeder Ecke.

 

Im Rahmen eines Seminars von Börries Müller-Büsching an der Hochschule RheinMain wurden drei Ideen für den diesjährigen exground-filmfest Trailer-Wettbewerb realisiert. Gewonnen hat ABSTRACT SCREENS von Elisa Cavalli, die anderen beiden Projekte laufen als Vorfilme beim Festival.

 

FESTIVALTRAILER: ABSTRACT SCREENS von Elisa Cavalli
Wie bei einer Kinovorstellung stehen im diesjährigen Trailer zwei Komponenten im Vordergrund: die Lichtprojektion auf eine Leinwand und die Rolle des Betrachters im Raum. Gegensätzlich, aber harmonisch sich ergänzend wirken die abstrakte Partikelwelt und die schlichte Typografie der Filmkategorien von exground filmfest, unterstützt von einem atmosphärisch ruhigen, aber spannungsaufbauenden Soundhintergrund.

FESTIVALTRAILER: EINTAUCHEN von Sarah Gebhard
Deutschland 2018, 1 Min., o. Dial., Experimentalfilm
Eine Frau taucht durch bestimme Filme/Filmausschnitte. Im Laufe des Trailers wird der Zuschauer selbst in den Sog des „Abtauchens“ mitgerissen.

FESTIVALTRAILER: A STORY OF von Frederik Merkel und Jojo Bruns
Deutschland 2018, 1 Min., o. Dial., Experimentalfilm
Die Geschichte eines Films beginnt mit einer Idee und endet beim Betrachter.


Di, 20. November, 20:00 Uhr, Murnau-Filmtheater

KAMERATEST: SCREENING UND DISKUSSION

Rasmus Sievers (Bildgestalter) und Felix Trolldenier (Colorist) von der Berliner AG DOK haben aktuelle Kameras für Filmaufnahmen getestet und präsentieren die Ergebnisse auf der Kinoleinwand. Untersucht wurden gängige Geräte mit RAW- oder Log-Aufzeichnung und vorwiegend wechselbaren Optiken, zum Beispiel Arri Amira, Canon EOS C300II, Varicam, Lumix GH5 und Sony FS7II. Mit Diskussion und Erfahrungsaustausch.

 

Die HessenFilm unterstützt das exground filmfest mit einem Zuschuss in Höhe von 50.000 Euro.

Alle Informationen rund um das Filmfest gibt es auf der Festival-Website.