HessenFilm und Medien GmbH

#HessenMachtKino

HessenFilm startet Social-Media-Kampagne in Kooperation mit dem Film- und Kinobüro Hessen

© Dvarg // HessenFilm und Medien

Heute startet die von der HessenFilm und Medien ins Leben gerufene Social-Media-Kampagne #HessenMachtKino.

Die HessenFilm bietet hessischen Kinos in Kooperation mit dem Film- und Kinobüro Hessen mit der Social-Media-Kampagne #HessenMachtKino eine Plattform, auf der sie auch in Krisenzeiten in Kontakt mit dem Publikum bleiben können. Ziel ist zudem, das Kino als bevorzugten Abspielort für Filme im Bewusstsein der Menschen zu verankern und die Arbeit der Kinobetreibenden, die oft hinter den Kulissen bleibt, einem größeren Publikum sichtbar zu machen.

Über ihren Facebook- und Instagramkanal sowie diverse Partnerkanäle postet die HessenFilm von nun an unter dem Hashtag #HessenMachtKino Kurzporträts hessischer Kinos, die in engem Austausch mit den teilnehmenden Betreiber*innen entstanden sind. Von der individuellen Geschichte eines jeden Kinos, Besonderheiten wie weitreichende (film-)kulturelle Veranstaltungen und einem neugierigen Blick hinter den Vorhang bis hin zu ganz persönlichen Lieblingsmomenten im eigenen Haus soll die Kampagne mit Informationen, Bildern und Videos Lust auf Kino machen. Da nicht alle Kinos auf Ressourcen zur Bespielung eigener Social-Media-Kanäle zurückgreifen können, bietet die Kampagne eine öffentliche Plattform, auf der die teilnehmenden Kinos zeigen können, mit welchem unermüdlichen Einsatz und Herzblut sie sich für einen lebendigen Filmstandort einbringen.

Egal ob kleine Arthouseperle oder millionenschwerer Blockbuster, Liveübertragungen von Konzerten und Opern als auch Lesungen auf der Kinobühne – das Herz der hessischen Kinolandschaft schlägt bunt, vielfältig und vor allem: stark!

Ausführliche Steckbriefe zu den teilnehmenden Kinos können in den kommenden Wochen und Tagen zudem hier eingesehen und natürlich ebenso gerne wie die Social Media Posts geteilt werden.

Die Teilnahme an der Kampagne steht allen hessischen Kinos offen. Wer dem Aufruf bisher nicht folgen konnte aber kurzfristig teilnehmen möchte, kann sich an Elena Lindenzweig, Referentin für Kommunikation und Standortmarketing bei der HessenFilm wenden: lindenzweighessenfilm.de