HessenFilm und Medien GmbH

Hessen auf der Berlinale

Drei HessenFilm-geförderte Dokumentarfilme feiern ihre Weltpremiere

© Internationale Filmfestspiele Berlin / Claudia Schramke, Berlin

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin stehen vor der Tür und das Filmland Hessen ist in diesem Jahr stark auf dem renommiertesten deutschen Filmfest vertreten: Im Wettbewerb geht Maria Speths Dokumentarfilm Herr Bachmann und seine Klasse als einer von insgesamt vier deutschen Filmen in das Rennen um den Goldenen und die Silbernen Bären. Aliaksei Paluyans Abschlussfilm Courage der Kunsthochschule Kassel sowie Marc Bauders Wer wir waren laufen in der Sektion Berlinale Special.

In ihrem Dokumentarfilm Herr Bachmann und seine Klasse porträtiert die Regisseurin, Drehbuchautorin und Produzentin Maria Speth den Lehrer Bachmann und seine 6. Klasse an der Georg-Büchner-Schule im nordhessischen Stadtallendorf. Der Film begleitet den als unkonventionell geltenden Lehrer und seine Schüler*innen beim Aufwachsen in einer zunehmend komplizierten globalisierten Welt und erhielt 50.000 Euro Förderung durch die HessenFilm.

In der Sektion Berlinale Special werden zudem erstmals Wer wir waren und Courage gezeigt. Regisseur und Produzent Marc Bauder ließ sich für Wer wir waren vom gleichnamigen Essay des Publizisten Roger Willemsen inspirieren und blickt mit sechs Denker*innen und Wissenschaftler*innen auf den gegenwärtigen Zustand der Welt. Die HessenFilm unterstützte Wer wir waren mit 100.000 Euro. Im Oktober wurde der Film bereits mit dem Hessischen Filmpreis als "Bester Dokumentarfilm" ausgezeichnet. (Hier geht es zum Trailer)

Mit seinem Abschlussfilm Courage ist auch das hessische Nachwuchstalent Aliaksei Paluyan zur Berlinale eingeladen. Der Dokumentarfilm über ein Underground-Theater in Minsk, das preisgekrönte "Belarus Free Theater", porträtiert den Kampf zweier Schauspieler und einer Schauspielerin für die Meinungsfreiheit. Für den Film erhielt die Living Pictures Production 22.500 Euro Förderung durch die HessenFilm.

Die 71. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden in diesem Jahr als zweistufiges Festival statt: Als Online-Industry Event vom 1. bis 5. März und als Sommer Special vom 9. bis 20. Juni.