HessenFilm und Medien GmbH

Gesichter des hessischen Films: Sofie Pekár

Porträtreihe hessischer Talente, die VOR der Kamera stehen

© Joaquin Rio Antas 2020

© Joaquin Rio Antas 2020

Wir stellen regelmäßig Hessens Filmschaffende, deren Erfolge und Projekte vor – auf unserer Website, auf Social Media, in Pressemitteilungen und Publikationen oder auf Netzwerkplattformen, wie dem Branchenpitch beim Jour fixe.

In der Regel stehen dabei die Menschen HINTER der Kamera im Fokus. In dieser Reihe möchten wir auch die Menschen VOR der Kamera würdigen und vorstellen: die Gesichter des hessischen Films.

Wir setzen die Reihe fort mit Sofie Pekár, die als 18-Jährige bereits diverse Dreherfahrungen gesammelt hat. Ob in der Dokuserie Durch die Wildnis (KIKA) oder im Cast der von der HessenFilm-geförderten Wolf-Gäng - die abenteuerlustige Nachwuchsschauspielerin aus Rodgau liebt die Herausforderung und wird in Zukunft sicherlich noch viel von sich hören lassen. Wir sind gespannt und freuen uns, sie hier vorstellen zu dürfen.

 

Aus welchen Filmen oder Serien kennt man dich?
Mich kennt man aus "Die Wolf-Gäng". Die Zeitsprünge im Film haben für ein ganz schönes Durcheinander gesorgt. Kein Wunder, dass ich empört war, dass sich mein tolles neues Smartphone in ein Altes verwandeln hat- Schlimm! Der Dreh war in Alsfeld und das Set war beachtlich hübsch gestaltet. Als ich dann bei der Premiere gesehen habe, wie sich das sowieso ganz hübsche Städtchen in eine wundervolle Märchenwelt entwickelt hat, war das einfach nur verblüffend! Außerdem kann man mich in der 5. Staffel "Durch die Wildnis" auf Kika sehen. In Griechenland habe ich mit Freunden vier Wochen lang spannende Abenteuer erlebt. Von Baumhausbauen bis Para-Sailing war alles dabei! Diese Erfahrung war absolut krass und werde ich so schnell nicht vergessen! Ein Projekt was erst noch veröffentlicht wird, heißt "Conny Krause". Dafür wurde ein Pilot für eine Serie gedreht, an dem Drehort von "Der Lehrer". Mein Outfit war phänomenal und ich bin ehrlich, ich hätte es am liebsten mit nach Hause genommen!

Was sind deine nächsten Projekte?
Gerade mache ich einige Castings für tolle Projekte. Vorwiegend E-Castings wegen der jetzigen Situation, aber die machen natürlich auch viel Spaß. E-Castings bearbeitet man von Zuhause aus und schickt gedrehtes Material dem/der CasterIn zu. Dabei ist auch eins von Netflix - ich bin optimistisch und freue mich auf neue Herausforderungen!

Welche Art von Projekten interessiert dich?
Ich liebe die Vielseitigkeit von Schauspielerei! Von Serien, bis zu Filmen: das Ausprobieren und Darstellen der verschiedenen Charaktere macht echt viel Spaß- vor allem wenn sie eine starke Persönlichkeit haben. Bei Rebellen, Zicken, quirligen Mädchen, aber auch bei verträumten Weltenbummlern geht mir das Herz auf. Außerdem würde ich auch gerne ausprobieren bei Werbungen mitzumachen. Spots oder Shoots hören sich reizvoll an und wären für mich mal etwas komplett Neues! Genau das liebe ich. Die Welt entdecken und neues zu erfahren. Die Stimmung an den Sets ist meistens sowieso unglaublich und ich freue mich, neue liebevolle Personen kennen zu lernen. Ich habe das Gefühl, dass die Zukunft bunt und voller Überraschungen ist. Und ich kann es kaum erwarten!