HessenFilm und Medien GmbH

Frankfurt Premiere von "Arthur & Claire"

Den gestrigen Premierenabend im Cinema Kino ließen sich Regisseur Miguel Alexandre und Darsteller Josef Hader nicht entgehen.

Premiere von Arthur & Claire (vlnr): Thomas Hroch (Tivoli Film), Patrick Schaaf (HessenFilm und Medien), Josef Hader (Hauptdarsteller), Caroline von Senden (Leiterin der ZDF-Redaktion Fernsehspiel I), Gudula von Eysmondt (Producerin), Miguel Alexandre (Regisseur), Gerald Podgornig (Tivoli Film). © Christoph Rau (www.christoph-rau.de) © Christoph Rau (www.christoph-rau.de)

Gleich zwei Vorführungen von "Arthur & Claire" wurden gestern im Cinema Kino gezeigt. Die Nachfrage für den Premierenabend, in Anwesenheit von Regisseur Miguel Alexandre und Darsteller sowie Ko-Autor Josef Hader, war für einen Saal einfach zu groß.

So ließen es sich die Beiden auch nicht nehmen, gleich zweimal im anschließenden Filmgespräch Rede und Antwort zu stehen. Das Publikum zeigte sich von der Tragikomödie und der Balance zwischen schwarzem Humor und leichtfüßigem Witz wiederum begeistert und nutzte die Gelegenheit, sich Anekdoten vom Dreh schildern zu lassen. Durch den Abend führten neben Alexandre und Hader die Producerin Gudula von Eysmondt und der Produzent Thomas Hroch von der Bad Homburger Tivoli Film. Anwesend war unter anderem auch der Frankfurter Sounddesigner Stephan Becker.

"Arthur & Claire" erzählt die Geschichte zweier Menschen, die eigentlich bereits mit dem Leben abgeschlossen haben. Als Arthur an seinem letzten Abend unbewusst die finalen Pläne der jungen Claire verhindert, treibt es die Zwei hinein ins Amsterdamer Nachtleben und hin zu einer neuen Freundschaft. Neben Josef Hader ("Wilde Maus") in der Rolle des Arthur ist die Niederländerin Hannah Hoekstra ("App") als Claire zu sehen.

Der von der HessenFilm mit 120.000 Euro geförderte Film startet ab 8. März in den deutschen Kinos. Wo genau, findet ihr hier.