HessenFilm und Medien GmbH

Call for Entries! Randfilmfest in Kassel sucht mutigen Filmnachwuchs

Beim diesjährigen Randfilmfest stehen die "MeToo"-Debatte und die Frage nach Geschlechteridentität im Mittelpunkt.

© Randfilmfest Kassel

Schräg. Obskur. Abseitig. Das Randfilmfestival Kassel ruft kreative Filmschaffende dazu auf, ihre Produktionen bis zum 15. Juli einzureichen. Dieses Jahr stehen unter dem Motto "Final Girls" die Frage nach Geschlechteridentität sowie die durch die "MeToo"-Debatte ausgelösten Kontroversen und deren kulturelle und gesellschaftliche Konsequenzen im Fokus.

Das Randfilmfest bietet neben rund 25 (Rand-)Filmen aus allen Bereichen der Filmgeschichte auch Raum für Austausch und Diskurs in Podiumsgesprächen und Panels. Konzerte und Performances stehen ebenso auf dem Programm.

Weiteres Highlight des diesjährigen Randfilmfestivals ist die bereits dritte Ausgabe des RAND-AWARDS für die mutigste und herausforderndste Nachwuchsproduktion. Das Randfilmfest Kassel findet vom 13. bis 16. September statt.

Weitere Infos gibt es hier.