HessenFilm und Medien GmbH

Africa Alive feiert 25. Jubiläum

Vom 30. Jan bis 16. Feb 2019 wird Frankfurt zum Mittelpunkt für afrikanische Kultur

© Africa Alive

Seit nunmehr 25 Jahren macht das Africa Alive! Festival aktuelles afrikanisches Filmschaffen, spannende Themenreihen und Werkschauen bedeutender Filmschaffender sichtbar. Das 1996 von der Unesco zum Projekt der Weltdekade für kulturelle Entwicklung erklärte Festival hat sich über die Jahre als Publikumsmagnet etabliert und stellt ein wichtiges Forum für den Kulturaustausch zwischen Afrika und Deutschland dar.

Nach der gestrigen Eröffnung mit Umtrunk und Filmvorführung von I am not a witch im Deutschen Filminstitut & Filmmuseum geht es nun bis zum 16. Februar weiter mit einem abwechslungsreichen Programm. Darunter Filme, Konzerte, Lesunge, Ausstellungen, Kinder- und Jugendveranstaltungen sowie politischen Podien.

Auch der hoch gelobte Dokumentarfilm Yves‘ Versprechen der Frankfurter Filmemacherin Melanie Gärtner wird hier noch ein einmal gezeigt:
Samstag, 2. Februar 2019 | 18 Uhr | Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Weitere Veranstaltungsorte neben dem Deutschen Filminstitut & Filmmuseum sind das Filmforum Höchst, das Haus am Dom, die Katholische Akademie Rabanus Maurus Frankfurt und die Brotfabrik Frankfurt. Das gesamte Programm gibt es hier.

Die HessenFilm fördert das Festival mit 10.000 Euro.