HessenFilm und Medien GmbH

9th Korean Film Festival Online Edition

Best of Project K: Noch bis zum 30. November online (und kostenlos)

© Project K e.V.

Insgesamt 36 koreanische Kurz- und Spielfilme zeigt das 9th Korean Film Festival noch bis zum 30. November. Das größte koreanische Filmfestival in Deutschland findet in diesem Jahr online statt und bietet im deutschsprachigen Raum bislang nicht gezeigte koreanische Filme und damit Gelegenheit, das volle Spektrum des koreanischen Kinos zu erleben.

In dieser Woche und bis zum 30. November können Filmfans in der Kategorie Best of Project K täglich jeweils zwei Filme aus den vergangenen Jahren von 2012 bis 2019 sehen, die bisher nicht auf Online-Plattformen in Deutschland erschienen sind. Diese zeigt das Festival kostenlos, um einen Einblick in die Entwicklung des koreanischen Films im vergangenen Jahrzehnt zu bieten: Darunter das Crime-Drama The Classified File 극비수사, das historische Drama The Face Reader 관상 und die Komödie Twenty 스물.

Das mehrtägige Festival zeigt bereits seit 2012 Filme, aber auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zur (Film-)Kultur aus Korea. In diesem Jahr findet das Publikum unter den Mottos K-Culture, K-Food und K-Pop etwa Videos und Tutorials zu Jogakbo, traditionellem koreanischen Patchwork, der Zubereitung von authentischem Bibimbap oder den re[mark]able K-Pop Contest 2020.

Organisiert wird das Festival von Studierenden der Korea-Studien der Goethe-Universität Frankfurt und dem Verein Project K e.V. in Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat der Republik Korea in Frankfurt. Project K – The Korean Film Festival versteht sich dabei als Plattform, um Film- und Kulturinteressierte zusammenzubringen.

Die HessenFilm fördert die diesjährige Ausgabe des 9th Korean Film Festival mit 10.000 Euro.

Mehr Informationen und Zugang zum Online-Programm: project-k-frankfurt.de