HessenFilm und Medien GmbH

24. QUEER Filmfest Weiterstadt

Vom 21. Oktober bis zum 4. November

© QUEER Filmfest Weiterstadt

Das QUEER Filmfest Weiterstadt wird in diesem Jahr vom 21. Oktober bis zum 4. November zum 24. Mal veranstaltet.

Im Jahr 1996 als schwul-lesbische Filmtage gegründet, präsentieren die Veranstalter*innen ein Programm, das einen Gegenpol zu den heteronormativen Mainstream-Produktionen der Filmlandschaft bietet.  

Die Festivalbesucher*innen erwartet ein internationales Programm mit queeren Filmen verschiedener Genres: Mit Futur Drei ist das autobiografisch geprägte Spielfilmdebut des jungen Regisseurs Faraz Shariat zu sehen. Der Coming-Of-Age-Film wurde bereits vielfach prämiert, unter anderem mit dem im Rahmen der Berlinale verliehenen Teddy Award als Bester Spielfim, dem Gilde-Filmpreis der Filmkunstmesse Leipzig als Bester Film Junges Kino sowie dem First Step Award als Bester abendfüllender Spielfilm und in der Kategorie Bestes Ensemble. Das Biopic Enfant Terrible ist eine große Verbeugung des Regisseurs Oskar Roehler vor der Filmikone Rainer Werner Fassbinder mit dem fulminanten Oliver Masucci in der Rolle des berühmten Filmemachers. Darüber hinaus werden im Rahmen eines Kurzfilmabends, eines Kurzfilmbrunchs und eines Abends der mittellangen Filme auch Produktionen gezeigt, die alternative Formate auf die Kinoleinwand bringen.

Das QUEER Filmfest Weiterstadt findet an drei Spielorten statt: im Kommunalen Kino Weiterstadt, im Lichtblick Kinotreff in Mörfelden-Walldorf sowie im Programmkino Rex in Darmstadt.

Mehr Informationen über das Festival sowie das ausführliche Filmprogramm gibt es hier.

Die HessenFilm fördert das 24. QUEER Filmfest Weiterstadt mit 5.000 Euro.