HessenFilm und Medien GmbH

23. Internationales Trickfilmfestival Wiesbaden

Wiesbaden steht vom 23. bis 26. Juni ganz im Zeichen des Trickfilms

 

Belle © Filme im Schloss

Nach einer Corona-bedingten Pause findet die 23. Ausgabe des Internationalen Trickfilmfestival Wiesbaden vom 23. bis zum 26. Juni statt.

Neben dem Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart ist das seit 1999 im Rahmen der "Filme im Schloss" veranstaltete Festival das einzige in Deutschland, das ausschließlich dem Trickfilm gewidmet ist.

Bei der Eröffnungsveranstaltung in der Caligari FilmBühne am 23. Juni wird der neue japanische Langfilm Belle des Oscar-nominierten Regisseurs Mamoru Hosoda („Summer Wars“, „Mirai“) in Wiesbadener Erstaufführung und in japanischer Originalversion mit deutschen Untertiteln zu sehen sein.
Das weitere Programm mit insgesamt 77 Kurzfilmen läuft im Vorführsaal der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) im Biebricher Schloss.

Im Mittelpunkt stehen vier Wettbewerbsprogramme unter dem Motto „Best of International Animation“, die für den Publikumspreis in dieser Kategorie konkurrieren. Bei der Mehrzahl der Filme handelt es sich um deutsche Erstaufführungen, vor allem aus Frankreich, Kanada, Großbritannien und den USA. Der deutsche Trickfilm ist mit acht Beiträgen vertreten. Vier davon sind internationale Koproduktionen. Eine Auswahl von zwölf in- und ausländischen Diplom- und Debütfilmen wird am Samstag, den 25. Juni, im Programm „Best of International Animation: New Generations“ gezeigt.

In der Sonntagsmatinee „Tricks für Kids“ laufen neun Trickfilme, die für Kinder ab 3 Jahre geeignet sind.

Der Gewinner des diesjährigen Preises des Kulturamts der Landeshauptstadt Wiesbaden ist der Oscar-Preisträger Christoph Lauenstein aus Hamburg. Er wird seinen neuen Film “People in Motion“ (preisgekrönt beim Festival in Annecy, FBW-Prädikat „besonders wertvoll“) innerhalb des Programms „Best of International Animation (2)“ persönlich vorstellen.

Kartenreservierungen für Schloss Biebrich: https://www.filme-im-schloss.de/content/karten.php, via E-Mail: [email protected] oder telefonisch: 0611-840766

Kartenvorverkauf für die Eröffnungsveranstaltung: www.wiesbaden.de/Caligari

Weitere Informationen zum Festival und das gesamte Programm gibt es hier.

Die aus 2021 verschobene Ausgabe erhielt einer Förderung in Höhe von 8.750 Euro.