HessenFilm und Medien GmbH

21. goEast Filmfestival

Festival des mittel- und osteuropäischen Films in Wiesbaden – online und im Autokino

© goEast

Vom 20. bis zum 26. April präsentiert goEast über 110 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme, die sich über mehrere Sektionen verteilen.

Das Programm richtet sich an Fachbesucher*innen und heimisches Kinopublikum gleichermaßen. Als Projekt des Deutschen Filminstituts & Filmmuseums verfolgt goEast die Vision, die Vielfalt und den Reichtum des mittel- und osteuropäischen Kinos stärker in das öffentliche westliche Bewusstsein zu rücken.

Neben dem Online-Angebot für das heimische Wohnzimmer finden verschiedene Aktionen im Rahmen des Public Distancing statt. Hierzu zählt ein eigens für die Dauer des Festivals aufgebautes Pop-up-Autokino auf dem Dern'schen Gelände in Wiesbaden. Drei ausgewählte Filme können in bereitgestellten Pkw angeschaut werden.

Go East wird in diesem Jahr mit 143.750 Euro von der HessenFilm gefördert.

Alle wichtigen Informationen rund um das Festival sowie das ausführliche Rahmenprogramm gibt es hier.