HessenFilm und Medien GmbH

20. goEast Filmfest goes Hybrid: on-Demand-Programm vom 5. bis 11. Mai

Festival des mittel- und osteuropäischen Films findet online statt

Das Wiesbadener goEast Filmfest feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Wie derzeit einige Festivals ist es von der Corona-Pandemie betroffen und hat daher ein hybrides Festivalformat entwickelt: Vom 5. bis 11. Mai findet das Festival weitgehend online statt.

Während einige Festivalsektionen verschoben werden konnten, haben die Organisator*innen ein on-Demand-Programm kuratiert, das sich traditionell dem mittel- und osteuropäischen Film widmet. Darunter fallen alle Filme der goEast Jubiläumssektion EUROPA, EUROPA und osteuropäische Genre- und Dokumentarfilme aus der Sektion BIOSKOP. Ergänzt wird das Programm durch Virtual Reality Projekte des goEast Open Frame Awards sowie Filmgespräche und Diskussionspanels. Dazu zählen eine Masterclass mit Václav Marhoul, ein Werkstattgespräch mit dem rumänischen Ausnahmeregisseur Radu Jude sowie Diskussionspanels zu aktuellen Fragestellungen im Film.

Die on-Demand Langfilme des Festivals stehen für jeweils 6,50 Euro während des Festivalzeitraums über die Plattform Vimeo bereit. Die Masterclass mit Václav Marhoul, das Werkstattgespräch Radu Jude und weitere Gesprächspanels werden kostenfrei angeboten.

Weitere Informationen stehen auf der Festival-Website bereit.