HessenFilm und Medien GmbH

12. SchulKinoWochen Hessen erfolgreich gestartet!

Noch bis zum 09. März werden bei den SchulKinoWochen die Kinosäle zum Klassenzimmer.

Eröffnung der SchulKinoWochen Hessen im Kino des Deutschen Filmmuseums in Frankfurt. © saBee Sabine Imhof

Voraussichtlich mehr als 64.000 Kinder und Jugendliche werden auch dieses Jahr während der SchulKinoWochen Hessen die 82 teilnehmenden Kinos im ganzen Bundesland besuchen. Im vielfältigen Programm, das für alle Altersklassen etwas bietet, finden sich aktuelle Titel wie der Animationsfilm "Inside Out", aber auch Klassiker wie "Das fliegende Klassenzimmer". Neben den Filmen gibt es ein breites pädagogisches Angebot aus Fortbildungen, Materialien für den Unterricht und Filmgesprächen.

Auch kurzentschlossene Lehrkräfte können bis zum Tag vor der jeweiligen Vorstellung ihre Klassen beim Projektbüro anmelden und sich Plätze sichern.

Der Eintritt kostet 3,50 Euro für Schülerinnen und Schüler, zwei Begleitpersonen je Klasse sind frei. Bei den kostenfreien Fortbildungsangeboten für Lehrerinnen und Lehrer, die bis in den Mai laufen, sind ebenfalls noch Plätze frei.

Die SchulKinoWochen sind ein bundesweites Projekt von Vision Kino, einer gemeinnützigen Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Die Schirmherrschaft über Vision Kino hat der Bundespräsident übernommen. Kooperationspartner in Hessen ist das Deutsche Filminstitut. Förderpartner sind unter anderem das hessische Kultusministerium und die HessenFilm und Medien.