HessenFilm und Medien GmbH

Location Guide - Ergebnisliste

Sortieren nach Name | Ort

Anzahl Einträge: 11 | Neue Suche

Amöneburg

Mögliche Drehorte wären die rekonstruierte Schlossruine mit Zwinger sowie die steilen Basaltwände rund um die Amöneburg.

Details

Amöneburg
© pure-life-pictures - stock.adobe.com

Museum Oberzent

Kleines Museum in einem ehemaligen Tagelöhnerhäuschen mit geschichtlichen Zeugnissen der Region. Besonderheiten sind ein vollständiger Kaufmannsladen aus der Zeit um 1900 und eine Schusterwerkstatt.

Details

Museum Oberzent
© Stadt Beerfelden

Gewächshaus Wilhelmshöhe

Das Haus wurde 1822/23 errichtet. Es besticht noch heute durch seine filigrane Fassadengliederung, einer Stahl-Glas-Konstruktion. Mit dieser Besonderheit diente das 'Große Pflanzenhaus' auch als Vorbild für das Gewächshaus im Frankfurter Palmengarten.
Im Inneren sind einheimische und exotische Pflanzen untergebracht, die teilweise während der Sommermonate im Park aufgestellt werden.
Mit dem Schlossgebäude und dem Ballhaus bildet das Gewächshaus ein zusammenhängendes Ensemble. Dabei schließt...

Details

Gewächshaus Wilhelmshöhe
© Museumslandschaft Hessen Kassel

Bergpark Wilhelmshöhe

Der Bergpark Wilhelmshöhe ist weltweit einmalig und gilt als der größte seiner Art in Europa.
Er hat eine Fläche von drei Quadratkilometern und geht über in den Naturpark Habichtswald. Ein Teil des Bergparks ist gleichzeitig ausgewiesener Kurpark des Stadtteils Bad Wilhelmshöhe.
Der Park verfügt über 600 verschiedene, teilweise exotische Gehölzarten; am Schlossteich 'Lac' zählt die auf den historischen Rosengarten von 1767 zurückgehende Rosensammlung ca. 1000 Sorten an Strauch-, Kletter- und...

Details

Bergpark Wilhelmshöhe
© Benjamin ['O°] Zweig - stock.adobe.com

Staatspark Karlsaue

Die Aueinsel, im östlichen Vorfeld der ehemaligen Residenzstadt Kassel gelegen, eingegrenzt von Fulda, Auehang, Voraue (heute Hessenkampfbahn) und der Insel Siebenbergen, hat schon im 16. Jahrhundert den landgräflichen Gestaltungswillen herausgefordert. Von 1680 an entstand hier ein Barockgarten mit repräsentablen Ausmaßen und allem, was das barocke Schönheitsempfinden beglückte: Einem Achsenfächer aus Hauptallee, Hirsch- und Küchengraben, Lindenrondell, Reitzirkel, einem großen Bassin und...

Details

Staatspark Karlsaue
© H-AB Photography - stock.adobe.com

Museum Fridericianum

Das nach seinem Stifter benannte Museum Fridericianum wurde 1779 von Simon Louis du Ry nach zehnjähriger Bauzeit als erster klassizistischer Großbau Mitteleuropas vollendet. Es war das erste der Öffentlichkeit zugängliche Museumsgebäude des europäischen Festlands und hatte das "British Museum" in London zum Vorbild.
Landgraf Friedrich II. hatte es für seine ständig wachsende Kunst- und Naturaliensammlungen erbauen lassen, die zuvor im Ottoneum untergebracht war. Hier konnte er sie, auch einem...

Details

Museum Fridericianum
© Benjamin ['O°] Zweig - stock.adobe.com

Kongress Palais Kassel

Einzigartig. Zukunftsweisend. In der Mitte.
Spektakuläre Architektur und erstklassige Servicequalität vereint mit innovativer Veranstaltungstechnik sowie direkter Anbindung an das H4 Hotel Kassel machen das Kongress Palais Kassel auf 8.500 m² Veranstaltungsfläche zu einem Ort für einzigartige Ereignisse. 39 Säle, Tagungs- und Meetingräume, 2.800 m² Ausstellungs- sowie 4.600 m² Außenfläche eröffnen vielfältige Möglichkeiten für individuelle Veranstaltungen in zentraler und verkehrsgünstiger...

Details

Kongress Palais Kassel
© Kassel Marketing GmbH

Pagode

Die Pagode am südöstlichen Rand des Bergparks Wilhelmshöhe verdankt ihre Existenz der China-Begeisterung, die das höfische Europa des 17. und 18. Jahrhunderts erfasst hatte.
Landgraf Friedrich II. ließ ab 1781 das chinoise Parkdorf Mou-lang errichten, zu dem neben der Pagode zahlreiche weitere Gebäude zählten.
Unter den erhaltenen Bauten dieses künstlichen Dorfes ist die Pagode mit ihrem exotischen Zierrat der auffälligste und bekannteste.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstand in der...

Details

Pagode
© © Michael Wiedemann, Kassel, 2005

Schloss Wilhelmshöhe

Schloss Wilhelmshöhe steht an historischer Stelle, schon 1140 gab es hier ein Augustinerinnenkloster. Nach dessen Auflösung und Abriss wurde im 17. Jahrhundert unter Landgraf Moritz dem Gelehrten an gleicher Stelle ein Jagdschloss mit Namen 'Moritzheim Weißenstein' gebaut.
Unter Landgraf Wilhelm IX. wurde ab 1786 auch dieses abgerissen, um Platz zu schaffen für den Neubau des Schlosses Wilhelmshöhe.
Zuerst entstanden, nach Plänen von Simon Louis du Ry, die beiden schrägstehenden...

Details

Schloss Wilhelmshöhe
© Museumslandschaft Hessen Kassel

Schloss Ortenberg

Schloss Ortenberg liegt auf einer Anhöhe oberhalb der Altstadt. Es ist seit mehreren Jahrhunderten Wohnsitz für die jeweiligen Generationen der Eigentümerfamilie der Fürsten zu Stolberg-Roßla. Die Innenräume sind mit Gegenständen aus verschiedenen Epochen eingerichtet. Treppenhaus und Salons sind aus der Zeit um 1800 farblich gefaßt und ausgemalt. Zum Schloss gehört ein größerer Außenbesitz mit Nebengebäuden und einem historischen Bergpark, die ebenfalls als Motiv zur Verfügung stehen.

Details

Schloss Ortenberg
© Rentamt Fürst zu Stolberg-Roßla

Appartments im Bauhausstil

Zwei Appartements im Bauhausstil direkt am Bahnhof. Gute Sicht auf den Rhein, die Binger Rheinseite mit der Rochus Kapelle und die Bahngleise mit den ankommenden Zügen.

Details

Appartments im Bauhausstil
© Katrin Heil

Location Guide

Production Guide