HessenFilm und Medien GmbH

Location Guide - Ergebnisliste

Sortieren nach Name | Ort

Anzahl Einträge: 8 | Neue Suche

Bad Homburg Schloss und Schlosspark

Die ehemalige Residenz der Landgrafen von Hessen-Homburg wurde um 1680-85 anstelle einer mittelalterlichen Burg errichtet. Markantes Zeichen ist der freistehende Bergfried des 14. Jahrhunderts, der die um zwei Höfe gruppierte Barockanlage überragt. In den Schauräumen des Schlosses werden Kunstschätze vom 17.-19. Jahrhundert gezeigt. Sie veranschaulichen die Wohnkultur der Landgrafen sowie auch des preußischen Königs und deutschen Kaisers, der Homburg 1866-1918 als Sommersitz nutzte. Der...

Details

Bad Homburg Schloss und Schlosspark
© Frankfurt Main

Bootshaus

Romantisches, altes Bootshaus im schönen Schloßpark von Bad Arolsen.

Details

Bootshaus
© Touristik-Service Bad Arolsen

Hessisches Landesmuseum Kassel / Deutsches Tapetenmuseum

Das Landesmuseum wurde 1913 fertiggestellt. Städtebaulich ist es weithin sichtbar am Knickpunkt der beiden Hauptachsen der Stadt positioniert: Der Schlossachse/Wilhemshöher Allee und der Innenstadtachse/Königsstraße.
Das wuchtige Gebäude wird von einem 30 m hohen Turm mit Renaissance-Haube gekrönt.

Untergebracht sind hier die Sammlungen: 'Vor- und Frühgeschichte', 'Kunsthandwerk und Plastik' und (nur magaziniert) 'Volkskunde'.
Eine echte Besonderheit stellt das Deutsche Tapetenmuseum...

Details

Hessisches Landesmuseum Kassel / Deutsches Tapetenmuseum
© Museumslandschaft Hessen Kassel

Landeshaus

Imposantes neoklassizistisches Gebäude in rotem Sandstein und mit beeindruckender Säulenfassade, dass 1906/1907 von Werz und Huber erstellt wurde und heute Sitz der Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung ist. Innen massive Treppenaufgänge und ein ehrwürdiger Saal mit Holzverkleidung und Empore. Mit dem modernen Anbau eignet es sich hervorragend als Filmkulisse.

Details

Landeshaus
© Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Löwenburg

Die Löwenburg entstand in der Zeit von 1793 bis 1801 unweit des Schlosses im Bergpark Wilhelmshöhe. Sie stellt eines der wichtigsten Beispiele neogotischer Ruinenarchitektur in Europa dar.

Mit allen Elementen einer mittelalterlichen Burganlage ausgestattet – Zugbrücken, Wehrtürme, Marstall, Rüstkammer, Kapelle u.a. – wurde sie in den Außenbauten bereits als Ruine und zudem aus leicht verwitterndem Basalt-Tuffstein errichtet. Dabei bestand das Innere u.a. aus intakten Wohnräumen (Damen- und...

Details

Löwenburg
© Museumslandschaft Hessen Kassel

Location Guide

Production Guide