HessenFilm und Medien GmbH

Location Guide - Ergebnisliste

Sortieren nach Name | Ort

Anzahl Einträge: 17 | Neue Suche

Orangerie

Nach Vorgängerbauten der Renaissance ließ Landgraf Karl von 1702 – 1710 das Orangerieschloss als architektonisches Zentrum der ebenfalls von ihm initiierten barocken Parkanlage, der Karlsaue, erbauen.
Der niedrige und langgestreckte Bau ist nur in den beiden Eckpavillons und dem Mittelbau um ein 2. Geschoss erhöht. Dem Hauptgebäude schließen sich rechts und links zwei freistehende Pavillonbauten an: das Marmorbad und der Küchenpavillon.
Das Marmorbad (1722–30) stellt mit seinen Skulpturen...

Details

Orangerie
© Museumslandschaft Hessen Kassel

Schloss und Burgruine Schwarzenfels

Schloss und Burgruine Schwarzenfels. Die Burg befindet sich auf rund 427 Meter über dem Meeresspiegel. Von der Burg stehen noch ansehnliche Mauerreste. Zentrum der renovierten Anlage ist das große Marstallgebäude von 1557.

Details

Schloss und Burgruine Schwarzenfels
© Ritter Schwarzenfels e.V.

Schloss Wilhelmshöhe

Schloss Wilhelmshöhe steht an historischer Stelle, schon 1140 gab es hier ein Augustinerinnenkloster. Nach dessen Auflösung und Abriss wurde im 17. Jahrhundert unter Landgraf Moritz dem Gelehrten an gleicher Stelle ein Jagdschloss mit Namen 'Moritzheim Weißenstein' gebaut.
Unter Landgraf Wilhelm IX. wurde ab 1786 auch dieses abgerissen, um Platz zu schaffen für den Neubau des Schlosses Wilhelmshöhe.
Zuerst entstanden, nach Plänen von Simon Louis du Ry, die beiden schrägstehenden...

Details

Schloss Wilhelmshöhe
© Museumslandschaft Hessen Kassel

Sprudelhof

Das Wahrzeichen der Stadt Bad Nauheim ist das größte, geschlossene Jugendstilensemble Europas. Die Kuranlage, die zwischen 1905 und 1911 im Jugendstil erbaut wurde, beinhaltete sechs Badehäuser mit Wartesälen und insgesamt 265 Badezellen, zwei Verwaltungsgebäude, die eine zum Kurpark offene, hofähnliche Anlage bilden und in deren Zentrum sich noch heute zwei charakteristische Sprudel befinden.

Details

Sprudelhof
© © by Winfried Eberhardt

Staatspark Fürstenlager

Ein 42 ha großer Park in einem idyllischen Seitental der Ausläufer des Odenwaldes an der Bergstraße, mit exotischen Pflanzen und Bäumen, unter anderem dem ältesten Mammutbaum Deutschlands.

Details

Staatspark Fürstenlager
© Anja Dötsch

Location Guide

Production Guide