HessenFilm und Medien GmbH

Location Guide - Ergebnisliste

Sortieren nach Name | Ort

Anzahl Einträge: 17 | Neue Suche

Herrnhaag

Etwas außerhalb Büdingens liegt Herrnhaag, eine barocke Siedlung der Herrnhuter Brüdergemeinde. Ab 1738 unter Graf Zinzendorf gegründet, lebten bis zu 1000 Bewohner in Herrnhaag. Heute sind von den einst 17 Häusern noch zwei übrig, das Grafenhaus und das Schwesternhaus und werden auch wieder von den Herrnhutern bewohnt.

Details


Hessisches Landesmuseum Kassel / Deutsches Tapetenmuseum

Das Landesmuseum wurde 1913 fertiggestellt. Städtebaulich ist es weithin sichtbar am Knickpunkt der beiden Hauptachsen der Stadt positioniert: Der Schlossachse/Wilhemshöher Allee und der Innenstadtachse/Königsstraße.
Das wuchtige Gebäude wird von einem 30 m hohen Turm mit Renaissance-Haube gekrönt.

Untergebracht sind hier die Sammlungen: 'Vor- und Frühgeschichte', 'Kunsthandwerk und Plastik' und (nur magaziniert) 'Volkskunde'.
Eine echte Besonderheit stellt das Deutsche Tapetenmuseum...

Details

Hessisches Landesmuseum Kassel / Deutsches Tapetenmuseum
© Museumslandschaft Hessen Kassel

Landeshaus

Imposantes neoklassizistisches Gebäude in rotem Sandstein und mit beeindruckender Säulenfassade, dass 1906/1907 von Werz und Huber erstellt wurde und heute Sitz der Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung ist. Innen massive Treppenaufgänge und ein ehrwürdiger Saal mit Holzverkleidung und Empore. Mit dem modernen Anbau eignet es sich hervorragend als Filmkulisse.

Details

Landeshaus
© Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Museum Fridericianum

Das nach seinem Stifter benannte Museum Fridericianum wurde 1779 von Simon Louis du Ry nach zehnjähriger Bauzeit als erster klassizistischer Großbau Mitteleuropas vollendet. Es war das erste der Öffentlichkeit zugängliche Museumsgebäude des europäischen Festlands und hatte das "British Museum" in London zum Vorbild.
Landgraf Friedrich II. hatte es für seine ständig wachsende Kunst- und Naturaliensammlungen erbauen lassen, die zuvor im Ottoneum untergebracht war. Hier konnte er sie, auch einem...

Details

Museum Fridericianum
© ®Nils Klinger

Oberhof

Der prächtige Oberhof aus der Zeit der Renaissance diente einst als Witwensitz der Ysenburger. Heute ist er die Heimat der Musik- und Kunstschule und des Modellbaumuseums. Das Sälchen und der Pferdestall bieten Raum für Veranstaltungen und Ausstellungen.

Details

Oberhof
© Arnika Haury

Location Guide

Production Guide