HessenFilm und Medien GmbH

Location Guide - Ergebnisliste

Sortieren nach Name | Ort

Anzahl Einträge: 6 | Neue Suche

documenta-Halle

Die documenta-Halle liegt am Rand des zentralen Kasseler Friedrichplatzes, wo dieser sich zum Staatspark Karlsaue hin öffnet.
Fertiggestellt wurde sie 1992 zur documenta IX (Architekten: Jourdan & amp; Müller PAS).
Dem weiten Friedrichplatz zugewandt, ist lediglich der Eingangsbereich an der Schmalseite des langgeschwungenen Gebäudes. Eingangs- und Seitenlichthalle sind zur Aue hin voll verglast und bieten so freie Ausblicke in den Park. Von der Seitenlichthalle gehen drei ganz auf museale...

Details

documenta-Halle
© documenta gGmbH

Hessisches Landesmuseum Kassel / Deutsches Tapetenmuseum

Das Landesmuseum wurde 1913 fertiggestellt. Städtebaulich ist es weithin sichtbar am Knickpunkt der beiden Hauptachsen der Stadt positioniert: Der Schlossachse/Wilhemshöher Allee und der Innenstadtachse/Königsstraße.
Das wuchtige Gebäude wird von einem 30 m hohen Turm mit Renaissance-Haube gekrönt.

Untergebracht sind hier die Sammlungen: 'Vor- und Frühgeschichte', 'Kunsthandwerk und Plastik' und (nur magaziniert) 'Volkskunde'.
Eine echte Besonderheit stellt das Deutsche Tapetenmuseum...

Details

Hessisches Landesmuseum Kassel / Deutsches Tapetenmuseum
© Museumslandschaft Hessen Kassel

Museum Fridericianum

Das nach seinem Stifter benannte Museum Fridericianum wurde 1779 von Simon Louis du Ry nach zehnjähriger Bauzeit als erster klassizistischer Großbau Mitteleuropas vollendet. Es war das erste der Öffentlichkeit zugängliche Museumsgebäude des europäischen Festlands und hatte das "British Museum" in London zum Vorbild.
Landgraf Friedrich II. hatte es für seine ständig wachsende Kunst- und Naturaliensammlungen erbauen lassen, die zuvor im Ottoneum untergebracht war. Hier konnte er sie, auch einem...

Details

Museum Fridericianum
© Benjamin ['O°] Zweig - stock.adobe.com

Schloss Wilhelmshöhe

Schloss Wilhelmshöhe steht an historischer Stelle, schon 1140 gab es hier ein Augustinerinnenkloster. Nach dessen Auflösung und Abriss wurde im 17. Jahrhundert unter Landgraf Moritz dem Gelehrten an gleicher Stelle ein Jagdschloss mit Namen 'Moritzheim Weißenstein' gebaut.
Unter Landgraf Wilhelm IX. wurde ab 1786 auch dieses abgerissen, um Platz zu schaffen für den Neubau des Schlosses Wilhelmshöhe.
Zuerst entstanden, nach Plänen von Simon Louis du Ry, die beiden schrägstehenden...

Details

Schloss Wilhelmshöhe
© Museumslandschaft Hessen Kassel

Senckenbergmuseum

Das Senckenbergmuseum ist eines der größten Naturkundemuseen in Deutschland und zeigt die heutige Vielfalt des Lebens und die Entwicklung der Lebewesen auf unserer Erde sowie die Verwandlung unserer Erde über Jahrmillionen hinweg.
Das Gebäude des Senckenbergmuseums wurde in den Jahren 1904–1907 errichtet.

Details

Senckenbergmuseum
© Senckenberg, Sven Tränkner

Zwehrenturm

Der Zwehrenturm, ein mittelalterlicher, im gotischen Stil erbauter Tor-Turm aus dem Jahre 1330, diente als Stadttor am Ende des Steinwegs für den Verkehr in Richtung Süden/Frankfurt a. M.
Im Jahr 1709 ließ Landgraf Karl oben im Turm eine Sternwarte mit modernsten, astronomischen Instrumenten zur Himmelsbeobachtung in einer drehbaren Kuppel einbauen. Zeitweise diente der untere Teil des Turmes als Gefängnis. 1779 wurde er grundlegend umgebaut und mit dem neu erbauten Museum Fridericianum...

Details

Zwehrenturm
© ®Nils Klinger

Location Guide

Production Guide