HessenFilm und Medien GmbH

Liebfrauenkirche

Ehemalige Stifts- und Kollegiatskirche, heute Pfarr- und Klosterkirche (Kapuziner). Die Kirche wurde 1944 zerstört und im Jahre 1954 wieder aufgebaut.

Innen sind das Dreikönigsportal von Madern Gerthner, Pietà (1380), gotische Tafelbilder, Barockfiguren, Glasfenster von Willy Geyer (1954), Franziskusaltar (1987) und Osterwasserleuchter von B. Kleinhans, neuer Kreuzweg von Hetty Krist (1996) besonders sehenswert.

Im Klosterhof befinden sich die Lourdesgrotte und der Eingang zur Anbetungskapelle mit gotischer Ausstattung.


Adresse

Schärfengäßchen 3
60311 Frankfurt am Main

www.liebfrauen.net

Anfahrt

Ansprechpartner

Christophorus Goedereis OFMCap (Liebfrauen/ Kirchenrektor)

Schärfengäßchen 3
60311 Frankfurt am Main

+49 (0)69 297 296 0
+49 (0)322 2930 8836 (via ePost)

Rektorliebfrauen.net

Drehgenehmigung

siehe Ansprechpartner


Eingetragene Epoche(n)


Eingetragene Kategorie(n)

 © Sven Moschitz
© Sven Moschitz

Location Guide

Production Guide