HessenFilm und Medien GmbH

goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films

Jedes Jahr im April wird die hessische Landeshauptstadt ein Ort der Begegnung von Ost und West. Dann nämlich präsentiert goEast, ein Projekt des Deutschen Filminstituts, um die 140 Spiel- , Dokumentar- und Kurzfilme in sieben Sektionen aus dem mittel- und osteuropäischen Raum und bietet dieser sonst eher wenig repräsentierten Filmlandschaft eine Plattform, um so das Bewusstsein für deren Vielfalt zu stärken.

Seit nun 17 Jahren ist Wiesbaden die Heimat dieses siebentägigen Festivals und begrüßt jährlich etwa 400 Fachbesucher/innen und um die 11.000 Besucher/innen. Festivalstätte ist die CaligariFilmbühne, eines der schönsten Kinos Hessens. Neben dem Kinoprogramm bietet goEast ein umfangreiches Rahmenprogramm und Schulklassen während der Schulfilmtage für einen vergünstigten Eintritt einen Zugang zum mittel- und osteuropäischen Kino.

Das Programm zum 17. goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films ist ab jetzt auf der Homepage des Festivals zu finden.