HessenFilm und Medien GmbH

BKM - Produktionsförderung, Treatment- und Drehbuchförderung sowie Projektentwicklung für Kinderfilme

Antragsfrist: 06. September 2016

© Die Bundesregierung

© Kuratorium junger deutscher Film


Produktionsförderung Kinderfilme

Die Produktionsförderung für Kinderfilme ist ein Schwerpunkt der Filmförderung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Sie wurde 1979 ins Leben gerufen und war - neben der Kinderfilmförderung des Kuratoriums junger deutscher Film - die einzige spezielle Kinderfilmförderung Deutschlands. Seit 2005 wird diese Förderung gemeinsam durchgeführt.

Gefördert werden programmfüllende Kinderfilmprojekte ab 59 Minuten Filmlänge und Kinderkurzfilme bis 30 Minuten Filmlänge, die für die öffentliche Vorführung in Filmtheatern bestimmt und geeignet sind.

Der Förderhöchstbetrag beträgt 250.000 Euro für programmfüllende Kinderfilme und 15.000 Euro für Kinderkurzfilme - in begründeten Ausnahmefällen ist ein höherer Förderbetrag möglich. Grundlage der Förderung sind das eingereichte Drehbuch sowie Finanzierungsplan, Kalkulation, Besetzungsliste u. a. des Projekts.

Die Förderung wird als Zuwendung gewährt. Das jährliche Fördervolumen beträgt rund 1.000.000 Euro.

Alle Informationen
Anträge und Merkblätter

Drehbuchförderung programmfüllende Kinderfilme

Seit 1992 gibt es die Drehbuchförderung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zur Entwicklung guter Drehbücher für programmfüllende Kinderfilme. Diese Förderung wird seit 2005 gemeinsam mit dem Kuratorium junger deutscher Film vergeben.
Grundlage der Förderentscheidung sind das Treatment oder Exposé, eine Dialogszene und die Filmografie der Autorin oder des Autors. Antragsberechtigt ist die Autorin beziehungsweise der Autor.

Es können Förderungen bis zu 30.000 Euro, in besonderen Fällen bis zu 50.000 Euro, vergeben werden.

Die Drehbuchförderung enthält eine Grundförderung bis zu 15.000 Euro, mit der ein Entwurf des Drehbuches erstellt wird. Daran schließt sich eine Fortentwicklungsförderung bis zu 15.000 Euro an, die in besonderen Fällen bis zu 35.000 Euro betragen kann. Die Fortentwicklungsförderung wird nur dann gewährt, wenn der Autor glaubhaft macht, dass ein Filmhersteller ernsthaft die Verfilmung des Drehbuches beabsichtigt und bereit ist, mindestens 10.000 Euro in die Finanzierung des Drehbuchprojektes einzubringen. Der Nachweis dieser Vereinbarung erfolgt durch die Vorlage eines entsprechenden Vertrages zwischen Autor und Filmhersteller.

Eine Drehbuchförderung (Grund- und Fortentwicklungsförderung) wird nur gewährt, wenn der Autor im Zuge der Projektrealisierung mit dem Drama Department zusammen arbeitet. Die Modalitäten der Zusammenarbeit mit dem Drama Department ergeben sich aus dem Merkblatt.

Die Antragstellung, Auswahl und das Förderungsverfahren erfolgen entsprechend der Förderrichtlinie des Kuratoriums junger deutscher Film.

Alle Informationen
Anträge und Merkblätter

Projektentwicklung Kinderfilme

Seit 2005 gibt es die Projektentwicklungsförderung für Kinderfilme, die die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gemeinsam mit dem Kuratorium junger deutscher Film www.kuratorium-junger-film.de durchführt.

Es können Förderungen bis zu 50.000 Euro bewilligt werden.

Die Antragstellung, Auswahl und das Förderungsverfahren erfolgen entsprechend der Förderrichtlinien des Kuratoriums junger deutscher Film.

Alle Informationen
Anträge und Merkblätter


Gemeinsame Jury der BKM und des Kuratoriums junger deutscher Film zur Förderung von Kinderfilmprojekten:

  • Christina Bentlage, Filmstiftung Nordrhein-Westfalen / Düsseldorf
  • Anja Dörken, Medienboard Berlin/Brandenburg / Potsdam
  • Klaus-Dieter Felsmann, Filmpublizist, Autor, Worin
  • Mario Giordano, Autor, Köln
  • Nicole Kellerhals, Dramaturgin, Berlin
  • Nikolaus Prediger, FilmFernsehFonds Bayern / München
  • Manfred Schmidt, Mitteldeutsche Medienförderung / Leipzig
  • Florian Weghorn, Programmleiter Berlinale Talents, Berlin

 

Nächste Antragsfristen und Termine 2016 - Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)

für Anträge und Einreichungen zu den Förderungen:

⇒ Produktionsförderung, Treatment- und Drehbuchförderung sowie Projektentwicklung für Kinderfilme   
06. September 2016 (Sitzungstermin: 48. KW)
Herr Tobsing
T: +49 (0)30 18 681 44355 | F: - 5 44355

⇒ Verleihförderung
09. September 2016 (Sitzungstermin: 45. KW)
Kontakt:
Frau Kaufmann
T: +49 (0)228 99 681 3612 | Fax: - 5 3612

⇒ Stoffentwicklungs- und Produktionsförderung für programmfüllende Dokumentarfilme    
26. September 2016 (Sitzungstermine vsl. 49. KW)
Kontakt:
Frau Schmidt
T: +49 (0)30 18 681 44357 | F: - 5 44357

⇒ Drehbuch- und Produktionsförderung für programmfüllende Spielfilme

06. Oktober 2016 (Sitzungstermine vsl. 50. KW)
Kontakt:
Frau Schmidt
T: +49 (0)30 18 681 44357 | F: - 5 44357


BKM / Filmreferat K 35

K35bkm.bund.de
www.bundesregierung.de