HessenFilm und Medien GmbH

Trailer "HessenFilm und Medien - Geförderte Filme 2017"

Der Trailer präsentiert ausgewählte Filme aus den Bereichen Nachwuchs, Dokumentarfilm und Spielfilm.

Im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst hat die Hanauer Firma Schnittstelle Film & Media Production einen Trailer zu ausgewählten Filmen, die im Jahr 2017 von HessenFilm und Medien gefördert wurden, erstellt.

Der Trailer präsentiert Projekte von Nachwuchsfilmemachern wie "Masala Chai" von Marco Hülser, "Sog" von Jonatan Schwenk, "The Third King" von Christoph O. Strunck und "Ink of Yam" von Tom Fröhlich.

Von den geförderten Dokumentarfilmen sind "Ghostland" von Simon Stadler, "Moritz Daniel Oppenheim" von Isabel Gathof, "Wunder der Wirklichkeit" von Thomas Frickel und "Denk ich an Deutschland in der Nacht" von Romuald Karmakar vertreten.

Zur Spielfilmauswahl zählen "Nur Gott kann mich richten" von Özgür Yildirim, "Ostwind - Aufbruch nach Ora" von Katja von Garnier, "Vorwärts immer" von Franziska Meletzky sowie "Jugend ohne Gott" von Alain Gsponer.