HessenFilm und Medien GmbH

Set-Besuch bei "Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft"

Aktuell drehen am Filmset in Hessen unter anderem Anja Kling, Axel Stein und Julia Hartmann.

 

Am Set von "Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft" in den Aeon Studios in Hanau: Eva van Leeuwen (Production Director Deutsche Columbia Pictures Filmproduktion), Produzentin Corinna Mehner, Regisseur Tim Trageser, Christian Pietler (Kaufmännischer Leiter HessenFilm und Medien), Sandra Duschl (Film Commission HessenFilm und Medien) und Katja Dor-Helmer (MINI Film) sowie vorne: Julia Hartmann ("Sandra Vorndran"), Axel Stein ("Peter Vorndran"), Oskar Keymer ("Felix") und Anja Kling ("Dr. Schmitt-Gössenwein") © 2017 Sony Pictures Releasing GmbH/Tom Trambow

Die Fortsetzung der mit über 1,1 Mio Kinobesuchern erfolgreichen Kinderkomödie "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft" wurde mit 400.000 Euro von HessenFilm und Medien gefördert.

Die Handlung von "Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft" knüpft nahtlos an das Finale des ersten Teils an und bietet wieder beste Unterhaltung für die ganze Familie. Wie der Titel bereits vermuten lässt, wird dieses Mal nicht nur die Lehrerin von Felix geschrumpft, sondern auch seine Eltern.

Die Hauptrollen spielen erneut Oskar Keymer als Felix, Anja Kling ("Hanni & Nanni") als Schuldirektorin Dr. Schmitt-Gössenwein und Axel Stein ("Nicht mein Tag") als Peter Vorndran. Neu mit dabei sind Julia Hartmann ("Schlussmacher") als Sandra Vorndran und Andrea Sawatzki ("Horst Schlämmer - Isch kandidiere!") als Hulda Stechbarth. Als Gast-Star tritt wieder Otto Waalkes als Schulgründer Otto Leonhard auf. Außerdem sind als Felix‘ Freunde auch wieder Lina Hüesker als Ella und Georg Sulzer als Mario zu sehen. Das Drehbuch zu dieser turbulenten Komödie schrieb wieder Gerrit Hermans. Tim Trageser hat die Regie übernommen. Produziert wird der Film von blue eyes Fiction.